Diepholzer Bundesliga-Squasher wollen im Heimspiel mit Neuzugang Pößl nachlegen

Jensen hat Qual der Wahl

+
Reist immer zu den Spielen aus London an: Julian Söhnchen vom Bundesligisten 1. SC Diepholz. Der 34-Jährige hofft, dass er beim Heimspieltag zum Einsatz kommt.

Diepholz - Für den 1. SC Diepholz steht mit dem Heimspiel am Sonnabend (Beginn 13 Uhr im „Sauna- und Sportparadies“ Diepholz) der Jahresausklang mit den beiden Partien gegen den SC hot socks Mülheim und den SV Neumünster an. Der Squash-Bundesligist will an die gezeigten Leistungen vor heimischer Kulisse anknüpfen und möglichst viele Punkte in der Kreisstadt behalten.

Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz, steht der komplette Kader zur Verfügung. Angeführt wird das Team vom Niederländer Dylan Bennett, der sich in bestechender Form befindet und in seiner fünften Serie im Trikot des Tabellenvierten förmlich aufblüht. Auf der zweiten Position ist Neuzugang Florian Pößl vorgesehen, der bereits morgen aus Zürich einfliegt und auf sein Heimdebüt brennt.

Julian Söhnchen, Torsten Wagner, Dennis Jensen, Luis das Neves und Dirk Heemann komplettieren das Aufgebot. Die Hinbegegnungen hatten die Kreisstädter jeweils mit 3:1 für sich entscheiden. „Um erfolgreich zu sein, müssen wir wieder eine Top-Leistung abrufen. Ich hoffe, dass die Zuschauer wie eine Wand hinter uns stehen, um dieses so erfolgreiche Jahr zu krönen“, blickt Dennis Jensen voraus.

Im ersten Spiel des Tages sind die Gastgeber im unteren Paarkreuz favorisiert, den Ausschlag dürfte die Spitzenbegegnung zwischen Dylan Bennett und seinem Landsmann Sebastiaan Weenink geben. Hier können sich die Zuschauer auf einen sportlichen Leckerbissen freuen, wenn die beiden niederländischen Nationalspieler aufeinander treffen treffen.

Im zweiten Match wartet mit dem SV Neumünster eine sehr junge Mannschaft, die vom Engländer James Earles oder vom dänischen Profi Rasmus Möller-Nielsen angeführt wird. „Wie im Hinspiel müssen wir versuchen, in den wichtigen Phasen kühlen Kopf zu bewahren und uns unsere Vorteile herausspielen,“ gibt der 40-jährige Teamchef die Marschroute vor.

Nach den Heimspielen steht die Weihnachtsfeier des 1. SC Diepholz an, und mit einem erfolgreichen Ausgang soll das erfolgreichste Jahr seit Bestehen gebührend gefeiert werden. Immerhin hatten die Kreisstädter als Vizemeister der Nord-Staffel die Playoffs zur Squash-Bundesliga-Endrunde in Frankfurt erreicht und sich da gut verkauft.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare