Diepholzer Bundesliga-Squasher gewinnen in Duisburg 3:1 / Auch Wagner glänzt

Bennett zeigt Top-Leistung

+
Brachte den 1. SC Diepholz an Position vier in Duisburg in Führung: Spielertrainer Dennis Jensen.

Diepholz - Die Bundesliga-Squasher des 1. SC Diepholz haben in der Nord-Staffel ihren guten Start mit einem 3:1-Auswärtserfolg beim SC hot socks Mülheim vergoldet. Das Team von Dennis Jensen überzeugte in Duisburg mit einer tollen Mannschaftsleistung. Mit sechs Punkten liegen die Kreisstädter auf Platz drei.

„Ich bin stolz auf mein Team, ein Rädchen greift ins andere“, sagte ein rundum zufriedener Spielertrainer. Auch Neuzugang Torsten Wagner freute sich: „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung von uns. Danke an alle, die dabei waren und uns so grandios unterstützt haben.“

SC hot socks Mülheim - 1. SC Diepholz 1:3: Die Kreisstädter legten in Person von Dennis Jensen furios los. Der 40-Jährige brachte seine Farben mit einem Dreisatzerfolg gegen Thomas Hutmacher in Front. Knackpunkt für den deutlichen Erfolg war der Gewinn des zweiten Abschnitts, den Dennis Jensen im Tiebreak gewann.

Torsten Wagner hatte am Sonnabend einen Sahnetag erwischt, der Diepholzer Neuzugang dominierte die Partie gegen Nikolas Bufe nach Belieben. „Überragend an diesem Tag seine Tempowechsel und seine Genauigkeit im Spiel“, geriet Betreuer Frank Potyka nach dem Auftritt des 34-Jährigen ins Schwärmen.

Im Anschluss spielte Dylan Bennett im Duell der Niederländer gegen Sebastiaan Weenink (Nummer 96 der Welt) furios auf. Der 31-Jährige bestätigte seine Weltklasseform vom Saisonauftakt und holte mit einem Dreisatzerfolg den Auswärtsdreier für die Diepholzer. Die Nummer eins des 1. SC Diepholz strahlte: „Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit meiner Leistung. Das ist ein Top-Start für uns.“

Das abschließende Spiel und die Viersatzniederlage von Julian Söhnchen gegen den deutschen Jugendnationalspieler Yannis Senkel fiel somit nicht mehr ins Gewicht. Vielmehr jubelte der zahlreich mitgereiste Diepholzer Anhang über einen ganz wichtigen Auswärtserfolg und lässt die Vorfreude auf das erste Heimspiel am Sonnabend, 28. November, wachsen.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare