Pajares Bernabeu gewinnt Turnier in Indien

1. SC Diepholz will mit Spanier verlängern

Ist viel auf Achse und erfolgreich: Iker Pajares Bernabeu vom 1. SC Diepholz. Der Squash-Profi gewann ein Turnier in Indien. - Foto: wes

Diepholz - Der Spanier Iker Pajares Bernabeu ist im Dauereinsatz: Am ersten Spieltag der Squash-Bundesliga Nord hat er 180 kräfteraubende Einsatzminuten für den 1. SC Diepholz absolviert, und Sonntagnachmittag brachte ihn die Diepholzer Delegation zum Hauptbahnhof nach Paderborn, wo der 20-Jährige den ICE nach Frankfurt am Main nahm.

Nach einer kurzen Nacht stieg der spanische Nationalspieler in den Flieger nach Indien, um dort um Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld zu spielen. Iker Pajares Bernabeu bestätigte seine guten Leistungen, entschied das Turnier für sich und feierte damit seinen zweiten PSA-Titel auf der Tour in seiner noch jungen Laufbahn. Im Finale schlug er seinen Landsmann Edmon Lopez klar in drei Sätzen. Die neue Weltrangliste führt Pajares Bernabeu nun auf Platz 99 – Tendenz stark steigend.

„Das ganze Team hat sich mit Iker gefreut, denn er ist ein klasse Sportsmann und hat einen super Charakter“, lobt Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz, seinen neuen Hoffnungsträger. Die Kreisstädter wollen mit dem jungen Spanier unbedingt langfristig verlängern, weil er namentlich für die Zukunft des 1. SC Diepholz steht – neben dem 24-jährigen Dustin Eickhoff und dem 23-jährigen Engländer Declan James. „Wir haben unseren Kader stark verjüngt, wir werden dieses Jahr dafür Lehrgeld in der Bundesliga zahlen, aber der Schritt war für die Zukunft enorm wichtig“, unterstreicht Jensen.

Pajares Bernabeu ist zurück nach Barcelona geflogen, wo jeden Tag sechs Stunden Training anstehen, nur sonntags ist für den Profi trainingsfrei. Sein Terminkalender ist voll, und der Name Diepholz soll auch 2017 oft im Kalender stehen.

mbo

Lesen Sie auch:

Diepholzer Squasher kommen nicht gut aus den Startlöchern

Diepholzer Squasher freuen sich auf neue Bundesliga-Saison

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Knapper 3:2-Sieg im Torwandschießen gegen Neureuther

Knapper 3:2-Sieg im Torwandschießen gegen Neureuther

Firma Stark kauft die Namensrechte an Bremen-Liga

Firma Stark kauft die Namensrechte an Bremen-Liga

Plaumann neuer Coach in Heiligenfelde

Plaumann neuer Coach in Heiligenfelde

Hoffen auf Wind und Sonne

Hoffen auf Wind und Sonne

Kommentare