Heimspiele zum Regionalliga-Auftakt

Auf 1. SC Diepholz wartet gleich eine Standortbestimmung

Trägt seit sieben Jahren das Trikot des 1. SC Diepholz und ist ein fleißiger Punktesammler: Dylan Bennett. Der 33-Jährige nimmt zum Auftakt die Spitzenposition ein. - Foto: Westermann
+
Trägt seit sieben Jahren das Trikot des 1. SC Diepholz und ist ein fleißiger Punktesammler: Dylan Bennett. Der 33-Jährige nimmt zum Auftakt die Spitzenposition ein.

Diepholz - Nach dem freiwilligen Bundesliga-Rückzug eröffnet der 1. Squash-Club Diepholz am Sonnabend auf der Anlage des „Sauna- und Sportparadieses“ die neue Regionalliga-Saison mit Heimspielen gegen den SC Buschkrug-Berlin und den ambitionierten SRV HannoverLangenhagen. Los geht es morgen um 13 Uhr.

Die Vorbereitung gehört der Vergangenheit an. Spielertrainer Dennis Jensen und sein Team freuen sich, dass es wieder um Punkte geht. „Wir haben uns viel vorgenommen und wollen vor heimischem Publikum erfolgreich in die Saison starten. Wenn wir von Verletzungen verschont bleiben, werden wir ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitsprechen“, ist sich der 42-Jährige sicher, der einen starken und breiten Kader zur Verfügung hat.

Zum Auftakt treffen die Gastgeber auf den SC Buschkrug-Berlin. „Wir wollen zeigen, wer Herr im Hause ist und die ersten drei Punkte sichern“, sagt Jensen. Für den Heimauftakt stehen der Niederländer Dylan Bennett, Torsten Wagner, Dennis Jensen, Dustin Eickhoff und Dirk Heemann bereit.

Im zweiten Spiel geht’s gegen einen Mitfavoriten in der Regionalliga Nord. Der SRV Hannover-Langenhagen ist amtierender Meister der Nordstaffel und hat eine starke Mannschaft beisammen. „Das ist eine echte Standortbestimmung für uns und gleich ein Spitzenspiel vor hoffentlich guter Kulisse in Diepholz“, unterstreicht Jensen. Mit Martin Tonn haben die Hannoveraner einen ehemaligen Diepholzer in ihren Reihen, der über viele Jahre erfolgreich das Trikot mit dem Löwen getragen hat. Die Spitzenpositionen der Gäste sind mit dem mehrmaligen deutschen Einzelmeister Stefan Leifels und Daniel Zilic top besetzt.

„Wir werden alles raushauen müssen, um erfolgreich in die Saison zu starten, aber mit dem Heimvorteil bin ich guter Dinge, dass uns das gelingt“, blickt Diepholz´ Urgestein Jensen voraus. - mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

„Der Amateursport ist die Basis“

„Der Amateursport ist die Basis“

„Der Amateursport ist die Basis“
Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler: Der Weltenbummler
Die App-Entwickler von nebenan

Die App-Entwickler von nebenan

Die App-Entwickler von nebenan

Kommentare