Diepholz mit neuem Stürmer

Diepholz - Marco Hegerfeld hofft inständig, dass das Auswärtsspiel „seiner“ SG Diepholz am Sonntag ab 15 Uhr beim TSV Fortuna Sachsenross wie geplant über die Bühne gehen kann.

Denn der Trainer des Fußball-Landesligisten fährt „lieber am Wochenende nach Hannover als womöglich unter der Woche zu einem Nachholspiel“. Und sollte das Wetter mitspielen, hat Hegerfeld nun bis auf den an Rückenproblemen laborierenden Mateusz Rzucidlo alle Mann an Bord des Mannschaftsbusses. Dort steigt neben Tom Westerwalbesloh auch ein weiterer Winter-Neuzugang ein: Wojciech Krauze vom polnischen Zweitligisten ZKS Stal Rzeszow scheint den Wunsch Hegerfelds nach einer Verstärkung im Sturm zu erfüllen: „Er ist spielerisch stark, wendig und jemand, der den Ball halten kann, bis unser Mittelfeld nachgerückt ist“, sagt Hegerfeld über den 28-Jährigen.

Um bei der Fortuna zu punkten, fordert der SG-Coach aber nicht nur mehr Dampf in der Offensive, „sondern eine disziplinierte Defensivleistung – von der ganzen Mannschaft“. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Kowalski neuer Torwart bei den Löwen

Kowalski neuer Torwart bei den Löwen

Kowalski neuer Torwart bei den Löwen
Brinkumer SV gegen Vatan: Rahmig fiebert mit

Brinkumer SV gegen Vatan: Rahmig fiebert mit

Brinkumer SV gegen Vatan: Rahmig fiebert mit
Wach- und aufmerksame Rehdener

Wach- und aufmerksame Rehdener

Wach- und aufmerksame Rehdener
Reise ins Ungewisse

Reise ins Ungewisse

Reise ins Ungewisse

Kommentare