Landesligist hält bei Spitzenreiter Bückeburg toll mit – verliert aber mit 2:3

SG Diepholz fühlt sich vom Schiri verschaukelt

Nach einer Ecke des Diepholzers Sascha Bruning (r.) unterlief den Bückeburgern gestern Abend ein Eigentor zum 1:1-Zwischenstand.

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (töb) · Das hatte Fußball-Landesligist SG Diepholz gestern Abend nicht verdient – jedenfalls nach Meinung von Trainer Andreas Schultalbers. Die Kreisstädter boten beim unbesiegten Spitzenreiter VfL Bückeburg eine tolle Partie – und schlichen dennoch als 2:3 (0:1)-Verlierer vom Platz.

„Schulti“ wusste auch, wer die Verantwortung dafür trug, dass die SGD nichts Zählbares mit auf die Heimreise nahm: „Der Schiedsrichter hat uns verschaukelt. Es ist wirklich bitter, dass wir heute mit leeren Händen dastehen.“

Stein des Anstoßes war die Szene in der 78. Minute beim Stande von 1:1. Nach einem klaren Foul am Diepholzer Andre Krause bekommt dieser den Ball an die Hand. Schiri Bernd Ihle vom TSV Limmer pfiff nicht etwa Freistoß für Diepholz, sondern zeigte zum Entsetzen der Diepholzer auf den Punkt. „Eine klare Fehlentscheidung. Das haben auch die Bückeburger so gesehen“, wetterte Schultalbers. VfL-Torjäger Alexander Bremer, der auch schon das 1:0 (24.) erzielt hatte, ließ sich nicht lange bitten und verwandelte den Elfer zum 2:1. Davor jedoch ging es ziemlich tumultartig in Bückeburg zu, denn die Diepholzer bedrängten den Schiri, um den Elfer vielleicht doch noch zu verhindern. Für das 1:1 gleich nach der Pause sorgten die Bückeburger nach Ecke von Sascha Bruning per Eigentor.

Nach dem Elfer setzten die Gäste alles auf eine Karte – und wurden zwei Minuten später ausgekontert. Nico Gutzeit hatte zum 3:1 getroffen. Diepholz warf nun alle Taktik noch mehr über den Haufen und beorderte unter anderem Verteidiger Stefan Almasan nach vorn. Das zahlte sich in der 84. Minute auch aus, denn Almasan schaffte nach Flanke von Nils Unger tatsächlich den Anschluss zum 2:3. In den letzten Minute konnte die SGD den sicherlich verdienten Punkt aber nicht mehr ergattern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Rehden gewinnt Testspiel in Brinkum mit 2:0

Rehden gewinnt Testspiel in Brinkum mit 2:0

Rehden gewinnt Testspiel in Brinkum mit 2:0
Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“
Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten
Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Kommentare