Meyer und Marcordes freuen sich drauf / Landes- und Bezirksligen eingeteilt

„Die Derbys sind das Highlight“

Kreis-Derby in der Landesliga in der Saison 2016/17: Sulingens Chris Brüggemann (li.) im Zweikampf mit Wetschens Marcel Heyer. In der kommenden Saison treffen beide Teams erneut in der Landesliga aufeinander.
+
Kreis-Derby in der Landesliga in der Saison 2016/17: Sulingens Chris Brüggemann (li.) im Zweikampf mit Wetschens Marcel Heyer. In der kommenden Saison treffen beide Teams erneut in der Landesliga aufeinander.
  • Gerd Töbelmann
    vonGerd Töbelmann
    schließen

Syke – Dass die Fußball-Ligen im Bezirk Hannover aufgrund der Corona-Krise und dem damit verbundenen späteren Beginn mit mehr Mannschaften geteilt worden waren, stand schon länger fest. Am Sonntag ging die Crew um Spielausschuss-Chef Thorsten Schuschel dann den nächsten Schritt und legte die Staffeleinteilung für die Spielzeit 2020/21 fest. Große Überraschungen gab es dabei nicht, denn maßgeblich waren größtenteils regionale Gesichtspunkte, sodass sich die Vereine sicherlich schon vorher gedanklich auf ihre Gegner einstellen konnten. Wir haben dennoch einmal bei einigen Clubs nachgefragt, wie sie die Einteilung sehen.

In der Landesliga wäre es schon eine Sensation gewesen, wenn die beiden Südkreis-Vertreter TuS Sulingen und TSV Wetschen getrennt worden wären. Das kam nicht so. Beide Teams spielen mit sieben weiteren Mannschaften in der Staffel 1. Die Staffel 2 umfasst zehn Clubs. Oliver Marcordes, der neue Wetscher Coach, meinte: „Eigentlich hatte ich gedacht, dass Wunstorf bei uns reinkommt. Ist aber auch egal. Die Spiele gegen Sulingen sind natürlich die Highlights. Schön ist, dass wir nicht nach Hildesheim müssen.“

Sein Sulinger Kollege Thorolf Meyer, der den Job zusammen mit Manuel Meyer macht, schlägt in die gleiche Kerbe: „Auf die Spiele gegen Wetschen freuen wir uns schon jetzt. In unserer Staffel ist Krähenwinkel/Kaltenweide der große Favorit. Wir möchten gern Zweiter oder Dritter werden, um in die Aufstiegsrunde zu kommen.“

In der Bezirksliga wurden die Teams aus dem Kreis Diepholz in den Staffeln 1 und 2 untergebracht. Auch da waren Überraschungen nicht an der Tagesordnung. „Es ist so gekommen, wie wir uns das gedacht haben“, meinte etwa Stuhrs Trainer Christian Meyer. Über Zielvorgaben mochte er noch nicht reden: „Wir fangen erst heute mit der Vorbereitung an und wollen uns erst einmal sammeln. Danach können wir über Ziele reden.“ In den beiden Achter-Staffeln spielen die ersten beiden Teams um Meisterschaft und Aufstieg. Für den Rest geht es gegen den Abstieg.

Jörg Winkelmann, der neue Trainer der SG Diepholz, hätte gern den SC Twistringen in seiner Klasse gehabt, „aber wir nehmen es jetzt, wie es gekommen ist“. In der Staffel 2 sieht er den FC Sulingen als Topfavoriten auf Platz eins. Um den zweiten freien Platz in Richtung Aufstiegsrunde rangeln sich dann sieben Teams – vielleicht auch die Kreisstädter?

Für den FC Sulingen sieht die Ausgangslage in der Staffel 2 anders aus. Der neue Trainer Sascha Jäger beschreibt das so: „Wir haben schon Ambitionen und wollen Erster oder Zweiter werden. Bei der Zusammenstellung der Staffel finde ich es schade, dass der SC Uchte nicht mit dabei ist. Das waren immer sehr reizvolle Duelle, wobei Uchte auch immer einige Zuschauer mitgebracht hat. Uchte ist ja auch nicht weit entfernt.“

Von Gerd Töbelmann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

25 Jahre Renault Sport Spider

25 Jahre Renault Sport Spider

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Meistgelesene Artikel

„Ans Aufhören habe ich nie gedacht“

„Ans Aufhören habe ich nie gedacht“

Torge Rittmeyer überzeugt bei Wetschens 3:1

Torge Rittmeyer überzeugt bei Wetschens 3:1

Asagan bügelt Klattes Fehler aus

Asagan bügelt Klattes Fehler aus

Ab in die legendäre Garage

Ab in die legendäre Garage

Kommentare