Das A-Team des TSC Hansa Syke steigt als Zweiter in die Regionalliga auf

„Die beste Show der ganzen Saison“

Weyhe - In der ausverkauften Sporthalle der KGS Leeste tanzten am Samstag die besten sechs Lateinformationen der Oberliga Nord um den Aufstieg in die dritthöchste Liga Deutschlands. Obwohl das A-Team des TSC Walsrode das Turnier für sich entscheiden konnte, darf sich auch das A-Team des TSC Hansa Syke ab sofort als Zweiter wieder zu den Regionalligisten zählen.

Das Los wollte es so, dass die drei stärksten Mannschaften im Feld – Bremerhaven, Walsrode und Syke – in der Vorrunde direkt nacheinander an den Start gingen. Alle zeigten sehr gute Durchgänge, die TSG aus Bremerhaven zeigte allenfalls leichte Fehler in den Schwierigkeiten wie der Pirouette. Die Mannschaften aus Syke und Walsrode gaben sich an der Stelle keine Blöße.

Im Finale steigerten sich alle Favoriten noch einmal deutlich und präsentierten sich und ihre Choreographien noch einmal von der Eine wahre Freude

für die Trainer-Augen

besten Seite. Die Syker hatten das Glück, das Finale beschließen zu dürfen und tanzten hier bereits so, wie es sich für eine Mannschaft der Regionalliga gehört. „Wir haben es endlich geschafft. Wir haben einen hundertprozentigen Durchgang getanzt. Genau so, wie wir es trainiert haben“, freute sich Coach Alexander Schwaderer nach dem Turnier. Trainerin Valentina Ohrmann ergänzte, „dass das Team heute die beste Show der ganzen Saison gezeigt hat“.

Mit dem kurzen Kommentar, seine Mannschaft sei „einfach spitze“, fasste der glückliche Walsroder Trainer Stefan Warnken den eigenen Finaldurchgang zusammen. Es lag nun in den Händen der fünf Wertungsrichter, welche zwei Mannschaften in der neuen Saison als Regionalligist an den Start gehen würden. Bereits nach den Wertungen für das Team aus Bremen und die TSG Bremerhaven stand fest, dass die Syker und Walsroder jubeln dürften. Und so kam es dann auch: Walsrode vor Syke – und beide steigen auf.

Dass der TSC Hansa letztlich „nur“ mit der Silbermedaille dekoriert wurde, konnte die Freude des Vorsitzenden Udo Bendkowsky nicht trüben: „Wir sind aufgestiegen, und das ist das Einzige, was zählt. Unsere Mannschaft hat eine tolle Saison getanzt und darf nun verdient wieder in der Regionalliga starten. Ich freue mich schon jetzt auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren Trainern und die neue Saison 2012.“

An dieser wird bereits am kommenden Samstag gearbeitet. Ab 10 Uhr startet das Casting für die Lateinformationen des Syker TSC in der Sporthalle der Ferdinand-Salfer-Straße. ·

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

Louis, Tom und Noah: Drei Gesseler und der große Traum von der Profi-Karriere

Louis, Tom und Noah: Drei Gesseler und der große Traum von der Profi-Karriere

Brinkum verliert bei SFL Bremerhaven: Ein 1:3 und „braune Beleidigungen“

Brinkum verliert bei SFL Bremerhaven: Ein 1:3 und „braune Beleidigungen“

Angst essen Seele auf

Angst essen Seele auf

Waldkater-Crosslauf: Jerkovic läuft allen davon

Waldkater-Crosslauf: Jerkovic läuft allen davon

Kommentare