Melchiorshausen startet in Geestemünde

„Derzeit ist kein Hurra-Fußball möglich“

+
TSV-Verteidiger Nico Sperling gehört trotz seines jungen Alters zu den Defensiv-Stützen in Bartens Team. ·

Melchiorshausen - Beim morgigen Bremer Landesligasaisonauftakt (15 Uhr in Geestemünde) wird sich zeigen, wie weit der Umbruch beim TSV Melchiorshausen bereits fortgeschritten ist. Denn TSV-Trainer Mike Barten hatte in der Vorbereitung 16 neue Spieler zu integrieren.

Klar, dass da noch nicht jedes Rädchen ins andere greift. „Uns war bereits vorher bewusst, dass es schwer wird, in so kurzer Zeit ein komplett neues Team zu formen“, sagt Barten. Die Testspiele verliefen dementsprechend holprig, im Landespokal gab es ein Knockout in der ersten Runde beim Bezirksligisten TSV Lesum. Hoffnung macht der 4:2-Erfolg vom vergangenen Dienstag gegen OT Bremen. Für die Gäste sprechen auch die jüngsten Duelle der beiden Clubs. So gewann Melchiorshausen in der vergangenen Saison zweimal gegen Geestemünde. „Unser Ziel muss es sein, gut zu stehen, um aus einer Sicherheit nach vorne zu spielen“, fordert Barten. Denn durch die vielen Wechselspiele sei „derzeit kein Hurra-Fußball möglich“.

Ausfallen wird Torjäger Lars Behrens. Nach seinem Kreuzbandriss trainiert er zwar wieder, „aber alles ohne Körperkontakt. Das wäre fatal“, sagt Barten. Wer im Tor stehen wird, wollte der Coach gestern noch nicht verraten: „Fakt ist, dass keiner von ihnen regelmäßig beim Training sein konnte. So hat sich auch keiner in den Vordergrund spielen können.“ · wie

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare