Deckbergen vergibt gleich zwei Elfmeter

Doppelpack von Lüdeke beim 2:2

+
Mit ihren beiden Treffern sorgte Anica Lüdeke wenigstens für das Remis der Heiligenfelder Landesliga-Frauen.

Heiligenfelde - Talfahrt gestoppt: Nach drei Niederlagen in Folge erkämpften die Landesliga-Kickerinnen des SV Heiligenfelde beim SC Deckbergen-Schaumburg ein schneidiges 2:2 (2:1) und befinden sich laut Trainer Kim Neubert „wieder auf einem guten Weg. Der Punkt war wichtig, um nicht unten reinzurutschen.“

Allerdings mussten die Gäste am Ende ziemlich um den einen Zähler bangen. Dabei lief es für den SVH zunächst wie am Schnürchen. Obwohl Deckbergen durch Teresa Rovelli mit 1:0 in Führung ging (21.), ließ sich der Aufsteiger nicht aus dem Konzept bringen. Schwungvoll suchte Heiligenfelde den Weg nach vorne und belohnte sich noch vor der Pause dank eines Doppelpacks von Regisseurin Anica Lüdeke (35./45.). Ein prima Beginn also für das Kreisteam, doch im zweiten Abschnitt wendete sich das Blatt. Deckbergen glich in Gestalt von Hatixhe Beqiri zum 2:2 aus (65.) und hatte in der Folgezeit das 3:2 gleich zwei Mal vor Augen. Das erste Mal in der 75. Minute, als SVH-Keeperin Carolin Jordan bravourös einen Strafstoß entschärfte. „Den hätte kaum ein Mann gehalten“, staunte Neubert – musste aber in der 90. Minuten erneut auf Jordan hoffen, da der SC wieder einen Elfer bekam. Doch diesmal musste Heiligenfeldes Nummer eins nicht eingreifen. Der Ball zischte am Tor vorbei, so dass der SVH das 2:2 über die Zeit rettete.

Heiligenfelde: C. Jordan - Hickmann, N. Obst, Brunken, Y. Obst, Lüdeke, Schmidt, Helms, Wilms, Öhlrich, Tasto.

drö

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare