Verbandsvorstand entscheidet am 31. März / Keine Wertung

Das war es: Fußballsaison wird annulliert

Syke/Barsinghausen – Am 31. März wird der Vorstand des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) die Saison begraben – von der Oberliga bis hinab zur fünften Kreisklasse.

Das hätte das Gremium mit den Vorsitzenden der vier Bezirke, der 33 Fußballkreise und dem Präsidium um NFV-Boss Günter Distelrath eigentlich schon gestern Abend tun können, aber frei nach dem Motto „Eine geht noch...“ gaben sich die Funktionäre noch eine Woche Zeit. Denn bei der Video-Schalte des Verbandsvorstands heute Abend handelte es sich nicht um eine offizielle Sitzung, sondern nur um einen „Meinungsaustausch“, ein Beschluss war also rechtlich nicht möglich.

Keine Auf- und Absteiger

Doch die ausgetauschten Meinungen gingen klar in eine Richtung. Somit liegt den Stimmberechtigten am Mittwoch, 31. März, der „Beschluss über die Beendigung der Saison“ vor. Dafür wird sich eine große Mehrheit finden, wie der Diepholzer Kreisvorsitzende Andreas Henze schon gestern erkannte: „Die Mehrheit favorisiert eine Annullierung.“ Im Klartext: Abbruch der Corona-bedingt seit Ende Oktober nur unterbrochenen Serie, Streichung aller Ergebnisse, keine Auf- und keine Absteiger.

Er bekam ein klares Meinungsbild für eine Annullierung der Saison: NFV-Präsident Günter Distelrath

Zur Vorstandssitzung kommen zwar noch die Varianten einer Saisonverlängerung bis Sommer 2022 und des Abbruchs samt Errechnung der Abschlusstabellen nach Quotientenregelung – beide dürften aber wenig Aussicht auf eine Mehrheit haben. Das Verlängern der Serie um mehr als ein Jahr bezeichnete Henze als organisatorisch mit „zu großen Schwierigkeiten verbunden“; und eine Quotientenregel komme wohl nicht infrage, „weil wir eine Einheitlichkeit wollen“, verdeutlichte er: „Es gibt Landkreise mit relativ guten Punkteständen nach recht vielen Spielen, es gibt aber auch welche mit sehr wenigen Partien. Da kann man den Quotienten nicht anwenden.“

Lediglich den Niedersachsenpokal, in dem es wegen der Startplätze für den DFB-Pokal um eine Menge Geld geht, will der NFV noch nicht abschreiben..

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Marathon-Mann Oliver Sebrantke: Mit dem Fahrrad um die Welt

Marathon-Mann Oliver Sebrantke: Mit dem Fahrrad um die Welt

Marathon-Mann Oliver Sebrantke: Mit dem Fahrrad um die Welt

Kommentare