Bezirksoberligist mit dem Rücken zur Wand

Stuhrer Blamage beim Liga-Schlusslicht

+
Auch Stuhrs Dariusz Piotrowski erwischte gegen Frielingen nicht gerade einen Sahnetag.

Stuhr - Alarmstufe Rot bei Tischtennis-Bezirksoberligist TV Stuhr: Nach dem 5:9 gegen die Spvg. Hüpede-Oerie sowie einem 6:9-Desaster beim Tabellenschlusslicht SV Frielingen trennen Spitzenspieler Klaus Krabbe und Co. nur zwei Pünktchen vom Relegationsplatz.

TV Stuhr - Spvg. Hüpede Oerie 5:9: Irgendwie klebt dem TVS in dieser Saison das Pech regelrecht am Schläger: Obwohl Stuhr auf sein Spitzenduo Klaus Krabbe/Timo Blum (Krabbe senior laborierte an Knieproblemen und Blum lag mit Grippe im Bett) verzichten musste, hätte es fast zu einer faustdicken Überraschung gereicht. Aber eben nur fast. Hauptmanko der Hausherren: Mit 0:3 setzten sie den Doppelstart komplett in den Sand. Doch selbst nach diesem scheinbar hoffnungslosen Rückstand, der nach den Auftakteinzeln sogar auf 0:5 anwuchs, bot das Kreisteam dem Tabellenzweiten zur allgemeinen Verblüffung weiterhin die Stirn. Durch einen Viersatztriumph über Fabian Beichert blies Volker Böhner zur Aufholjagd, der sich nach einer Dreisatzklatsche von Marvin Böhner gegen Horst Dangers das untere TVS-Paarkreuz mit bärenstarken Leistungen anschloss. Torsten Kandelhard zwang knapp Emrah Colovic in die Knie und Youngster Malte Fahrenbach überraschte gegen Carsten Klingebiel mit einer Fünfsatz-Gala zum 3:6-Anschluss.

Sollte etwa doch noch etwas gegen den Aufstiegsaspiranten gehen? Leider nein. Erst scheiterte Dariusz Piotrowski im Spitzeneinzel an Rudolf Varga, dann unterlag Florian Krabbe durch Rückenprobleme sichtlich gehandicapt knapp gegen Emrah Özlü. Für Hüpede zwar bereits mehr als die halbe Miete, aber selbst jetzt gab sich Stuhr noch nicht geschlagen. Mit tadellosen Leistungen verkürzte die Vater-Sohn-Kombination Volker Böhner/Marvin Böhner den Rückstand auf 5:8, ehe die Viersatzschlappe von Kandelhard gegen Klingebiel das TVS-Schicksal endgültig besiegelte. Besonders bitter: Fahrenbach lag zeitgleich gegen Colovic bereits auf der Siegerstraße. „Wir haben im Moment einfach kein Glück“, seufzte Florian Krabbe entsprechend deprimiert.

SV Frielingen - TV Stuhr 9:6: Nach der starken Vorstellung gegen Hüpede sprach einen Tag später beim Tabellenletzten aus Frielingen eigentlich alles für die sogar in Bestbesetzung antretenden Stuhrer: Doch Pustekuchen: Mit der laut Florian Krabbe „schlechtesten Saisonleistung“ brachte sich der TVS endgültig schwer in die Bredouille. Klar, Blum war grippegeschwächt nicht im Vollbesitz seiner Kräfte und auch Krabbe junior konnte aufgrund seines lädierten Rückens nicht wie gewohnt liefern, aber trotzdem hätte das Kreisteam zwingend beim designierten Absteiger punkten müssen. Tat Stuhr aber nicht. Da sich nur Spitzenspieler Klaus Krabbe, der im Doppel und Einzel ungeschlagen blieb, in Bestform präsentierte, konnten weitere Erfolge von Florian Krabbe, Dariusz Piotrowski sowie Volker Böhner das Match zwar lange Zeit spannend gestalten, aber nach der abschließenden Dreisatzpleite von Marvin Böhner gegen Stefan Ernst zum 6:9-Endstand muss der TVS mehr denn je um den Klassenerhalt bangen.

drö

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare