Aber Erichshof muss trotz 8:2 noch bangen

Dank Franz darf SVK-Reserve fast feiern

+
Erichshofs Mannschaftsführerin Luisa Drews trug maßgeblich zum 8:2-Auswärtserfolg bei. ·

Kirchweyhe - Die SV Kirchweyhe II und der TTC Erichshof sind dem ersehnten Klassenerhalt in der Tischtennis-Bezirksoberliga wieder ein großes Stück näher gekommen.

Während das SVK-Quartett um Spitzenspielerin Stephanie Ehlers nach dem 8:2-Kantersieg gegen den SV Frielingen II fast schon die Sektkorken knallen lassen darf, muss sich Aufsteiger Erichshof trotz des 8:2-Erfolgs beim TuS Estorf-Leeseringen aber noch etwas gedulden. Unverändert trennt den TTC nur ein Pünktchen vom ersten direkten Abstiegsplatz. Ein sanftes Ruhekissen sieht sicherlich etwas anders aus.

SV Kirchweyhe II - SV Frielingen II 8:2: „Für den Klassenerhalt braucht man wohl 22 Zähler“, rechnete SVK-Youngster Jacqueline Franz vor dem richtungweisenden Match gegen den Vorletzten aus Frielingen vor – und trug anschließend entscheidend dazu bei, dass Kirchweyhes Punktekonto mittlerweile bei 20 Zählern angelangt ist. Nervenstark wies Franz Yvonne Wesoly mit 11:9 im Entscheidungssatz in die Schranken und behielt auch beim Stand von 6:2 gegen Anke Sprengel die Oberhand. Nur im Doppel mit Partnerin Colette Rode musste Kirchweyhes Nummer drei dem Frielinger Duo Öhlschläger/Kolbien den Vortritt lassen. Da aber ansonsten nur noch Christine Michael gegen Birgit Öhlschläger patzte, machte der abschließende Dreisatztriumph von Rode über Wesoly Kirchweyhes Klassenerhalt bereits nahezu perfekt.

TuS Estorf-Leeseringen - TTC Erichshof 2:8: Ein Sieg beim Absteiger aus Estorf war für Erichshof natürlich Pflicht, um nicht wertvollen Boden im Abstiegskampf preiszugeben. Entsprechend konzentriert ging das TTC-Quartett von Beginn an zu Werke. Angeführt von einer erneut glänzend aufgelegten Mannschaftsführerin Luisa Drews (blieb komplett ungeschlagen) ließen die Gäste zu keiner Zeit Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen und gestatteten dem TuS lediglich zwei Ehrenpünktchen.

Qiuping Jia-Sänger scheiterte im Spitzeneinzel an Hue Kiem Pham, und Lena Wehrenberg musste gegen Antje Wolter passen. Ansonsten beherrschte Erichshof das Geschehen jedoch durchgehend fast nach Belieben. · drö

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare