Bezirksligist TSV Bassum holt gegen Landesberger SV 0:2 noch auf – 2:2

Cordes sichert mit Doppelpack Punkt

+
Stellte seine Torgefährlichkeit wieder einmal unter Beweis: Bassums Mittelfeldspieler Tobias Cordes traf gestern beim 2:2 doppelt. 

Bassum - 0:2-Rückstand aufgeholt: Fußball-Bezirksligist TSV Bassum erkämpfte sich Sonntag im ersten Saisonheimspiel beim 2:2 (0:0) gegen den Landesberger SV einen Zähler. „Das war von uns eine gute Leistung mit einem verdienten Punkt“, urteilte Bassums Trainer Jürgen Schäfer, der nach dem 1:4 in Hoya bei seiner Mannschaft einen deutlichen Aufwärtstrend feststellte.

In der ersten Halbzeit sahen 80 Zuschauer ein intensives Spiel „auf Augenhöhe“. Keine von beiden Mannschaften setzte sich entscheidend durch. Bei den Gastgebern ließen die Innenverteidiger Steffen Bösch und Patrik Remmert in der Vierer-Abwehrkette zunächst nichts anbrennen. Letzterer schied verletzungsbedingt aus, seinen Part übernahm der eingewechselte Mathis Hoffmann (34.).

Nach dem Wechsel passten die Bassumer einmal nicht auf, Delbrin Haso erzielte mit Kopfballtor das 1:0 (51.) für die Gäste. Die Hausherren riskierten danach mehr: So scheiterte Tobias Cordes mit einem Direktschuss an LSV-Keeper Andreas Erler (55.). Ein Ballverlust im Mittelfeld führte zum zweiten Gegentor: Delbrin Haso erhöhte nach einem langen Ball auf 2:0 (58.). „Danach hat meine Mannschaft eine tolle Moral gezeigt“, lobte Schäfer seine Schützlinge. Cordes rasierte mit einem Freistoß den Außenpfosten (60.) und fand danach in Erler mit einem Volleyknaller erneut seinen Meister (66.). Im nächsten Anlauf klappte es dann: Cordes verkürzte nach einem Pass von Michael Wiehle auf 1:2 (71.). Der Torschütze prüfte Erler noch einmal mit einem Kopfball (80.). Drei Minuten später erkämpfte sich Wiehle die „Pille“, bediente Cordes, der zum 2:2 (83.) traf. 

mbo

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kommentare