Brinkums Linksaußen verletzt sich in der Zweiten – und fehlt dem Oberligisten

Christoph Schneiders verhängnisvoller Hilfseinsatz

Er wird dem Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum bis auf Weiteres fehlen: Linksaußen Christoph Schneider zog sich am Wochenende einen Nasenbeinbruch zu. ·
+
Er wird dem Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum bis auf Weiteres fehlen: Linksaußen Christoph Schneider zog sich am Wochenende einen Nasenbeinbruch zu. ·

Brinkum - Anrennen und den Abschluss suchen – das ließ Sven Engelmann in den Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag bis zum Abwinken üben. „Wir sind jede Menge Gegenstöße gelaufen und haben aufs Tor geworfen – denn die Abschlussschwäche war das Einzige, was uns nach der Niederlage bei der TSG Hatten-Sandkrug noch negativ beschäftigt hat“, sagt der Trainer des Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum in Erinnerung an das 23:32 vom Samstagabend, das den Spielverlauf so nicht ganz korrekt widerspiegelte.

„Insgesamt haben wir uns da ganz gut verkauft – wenn man bedenkt, dass Hatten-Sandkrug mit diesem Kader ganz andere Saisonziele hat“, unterstreicht Engelmann. Vom nächsten Spiel, der Heim-Premiere 2013 gegen den Tabellennachbarn HSG Bützfleth-Drochtersen am Sonntag ab 15.30 Uhr, erwartet er jedoch nichts Geringeres als einen Sieg: „Die Punkte müssen hier bleiben.“

Auf der Tribüne bleiben muss hingegen Christoph Schneider, der gegen Sandkrug noch zwei Tore warf. Seinen Einsatz tags darauf in der Zweiten dürfte der Linksaußen inzwischen bereuen – denn in dieser Partie zog er sich einen Nasenbeinbruch zu und fällt somit einige Wochen aus. „Das ist bitter, aber zum Glück ist jetzt Maik Bhola wieder dabei und kann diese Position ausfüllen“, sagt Engelmann. Zuletzt hatte Bhola wegen des Lern-Endspurts für seine Meisterprüfung passen müssen, jetzt kann er wieder auflaufen. Auch ansonsten hat Engelmann mit Ausnahme Schneiders und des Langzeitverletzten Torben Schierenbeck (Kreuzbandriss) alle Mann an Bord.

Der HSG hingegen macht derzeit ein umfangreicheres Lazarett zu schaffen, doch Engelmann ist trotzdem gewarnt. Denn Spielertrainer Marcin Waryas als starker Denker und Lenker ist ihm noch aus den jüngsten Spielbeobachtungen gut in Erinnerung. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an
Aus Leeste ins Nationalteam: Zu Besuch bei Ex-Nationalspielerin Jutta Müller

Aus Leeste ins Nationalteam: Zu Besuch bei Ex-Nationalspielerin Jutta Müller

Aus Leeste ins Nationalteam: Zu Besuch bei Ex-Nationalspielerin Jutta Müller
„Der Funke hat gefehlt“

„Der Funke hat gefehlt“

„Der Funke hat gefehlt“
Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG

Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG

Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG

Kommentare