C-Jugend des Korbball-Bezirkes Hannover-Nord gewinnt den Nachwuchspokal

Titelverteidigung perfekt

+
Strahlende Siegerinnen: Die C-Jugend des Korbball-Bezirkes Hannover-Nord mit (hinten v.l.) Trainerin Agnetha Rippe, Franziska Lücke, Dana Stöver, Marlene Kamp, Anna Schelenz, Jana Meiche und Trainerin Sarah Kienker sowie (vorn v.l.) Merle Schmale, Laura Teske, Felicia Pereira und Maybrit Otten.

Syke - Titelverteidigung! Die C-Jugend des Korbball-Bezirkes Hannover-Nord holte beim Nachwuchspokal für Auswahlmannschaften in der Syker Olympiahalle wieder Platz eins. Nach einem wahren Durchmarsch hatte im Finale schließlich auch noch Unterfranken das Nachsehen.

Schon die Vorrunde lief nach Plan. Die Auswahl aus dem Bezirk Weser-Ems blieb beim 20:7 genauso chancenlos wie die Mannschaft aus Westfalen (14:8), die vor allem mit der Durchsetzungskraft der Gastgeberinnen zu kämpfen hatte. So stand schon nach zwei Spielen die Halbfinalteilnahme fest. Und auch in diesem Spiel gegen Bremen konnte die Mannschaft von Sarah Kienker und Agnetha Rippe schnell für Klarheit sorgen. „Das war ein schönes und schnelles Spiel, wir konnten auch in der Abwehr eine richtig starke Leistung abliefern“, freute sich Trainerin Sarah Kienker. Nach dem 16:4-Kantersieg war das Ticket fürs Endspiel ohne Mühe gelöst.

Der Gegner hieß Unterfranken. Die Mannschaft aus dem größten Korbball-Bezirk Deutschlands war dann auch der erste echte Prüfstein für Hannover-Nord – vor allem, weil zunächst Sand im Getriebe war. „Am Anfang war es etwas holprig, aber wir konnten uns schnell fangen“, resümierte Kienker. Vor allem gelang es, die konsequente fränkische Einzeldeckung immer wieder auszuspielen. Nach der 6:4-Halbzeitführung waren die Weichen schon für die Pokalverteidigung gestellt, in Halbzeit zwei konnte Hannover-Nord die Führung sichern und – angeführt von der treffsicheren Jana Meiche (sieben Treffer) – sogar noch leicht auf 11:8 ausbauen. Unter dem Jubel der zahlreichen Fans in der Olympiahalle feierte die Mannschaft von Agnetha Rippe und Sarah Kienker also wieder den Pokalgewinn.

„Wir sind insgesamt sehr stolz auf die Mädels und sehr glücklich, dass wir den Titel verteidigen konnten“, freute sich das Trainerteam. „Die Mannschaft hat gespielt, als wenn sie schon jahrelang zusammen spielen würde, und jede einzelne hat eine sehr, sehr gute Leistung gezeigt“, fügte Sarah Kienker an.

Um diese vielversprechende Nachwuchsgeneration muss sich der Bezirk also keine Sorgen machen. Bronze holte die Auswahl des Nachbarbezirkes Hannover-Süd.

she

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare