HSG Barnstorf/Diepholz

Brüggemann und Golenia hat´s erwischt

Barnstorfs Martin Golenia schied mit Armverletzung aus.

Diepholz - Für Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz kommt es zurzeit personell knüppeldick: Fielen bereits vor der Partie gegen die SG HC Bremen/Hastedt Torhüter Donatas Biras (Ellbogenverletzung), Kreisläufer Andrius Gervé (Knorpelschaden im Knie), Rückraumakteur Arunas Srederis (Rückenprobleme), Rechtsaußen Laurynas Palevicius (fiebriger Infekt) und Stefan Beljic (aus privaten Gründen in Serbien) aus, so schieden dann während des Spiels auch noch Mittelmann Steffen Brüggemann und Abwehrchef Martin Golenia verletzt aus.

Beide Akteure fuhren am Freitag noch ins Krankenhaus. „Ich bin nochmal glimpflich davongekommen. Es ist kein Bruch, und die Bänder sind auch heile. Ich habe eine starke Schulterprellung“, sagte Brüggemann nach einer Untersuchung im Franziskus-Hospital in Osnabrück. Der 26-Jährige war gegen Ende der ersten Halbzeit bei einer zweiten Welle mit einem Hastedter zusammengeprallt.

Golenia war in der 45. Minute bei einer Angriffsaktion gefoult worden, hatte sich beim Aufkommen den linken Arm überstreckt. Der 26-Jährige bekam nach einer Untersuchung im Krankenhaus in Vechta fünf Tage Sportverbot erteilt. Der Allrounder hat sich Muskeln und Bänder gezerrt. Während der Begegnung leistete Hastedts Physiotherapeutin Maren Gerster Erste Hilfe. 

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare