Bronze für Bassum und Wetschen

+
M. Schwenker

Kreis-Diepholz - MÜNCHEN · Bei den Deutschen Meisterschaften im Schießen in München holte sich die Damen-Mannschaft des SV Bassum von 1848 Bronze mit der Sportpistole.

In der Besetzung Martina Schwenker, Sabrina Dreyer und Julia Weserfeld sammelten die Bassumerinnen stolze 1664 Ringe ein und landeten auf dem Podium. Im Einzel schaffte es Schwenker als Sechste in die Finalrunde. Dort schoss sie 189,6 Ringe und landete auf Position sieben. Bereits mit der Luftpistole hatte sich Schwenker ins DM-Finale vorgeschossen.

Bei den Juniorinnen A/B gab’s ein gemischtes Team unter dem „Dach“ des SV Wetschen. Mit 1636 Ringen gewann die Mannschaft in der Besetzung Jacqueline Schnoor, Andra Seliger und Jana Peper Bronze. Zudem hatte sich Seliger mit ihren 560 Ringen (im Duelldurchgang mit einer 100er-Serie gestartet) für das Einzel-Finale auf Platz drei qualifiziert. Seliger konnte diesen Platz aber im Finale nicht halten und wurde mit 189,4 Ringen Vierte.

Über Platz fünf freute sich die 17-jährige Nadine Gudert vom SV Bramstedt mit dem Zimmerstutzen. Die Plätze sechs und sieben mit der Freien Pistole in der Altersklasse belegten Günter Hettig und Holger Nesemann (beide Sportgilde Bassum 98). · töb

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare