Vier Tore beim 7:3 gegen Dornbreite

Brinkums Neuzugang Krefta langt kräftig hin

+
Auch Kai Tönsmeyer traf.

Brinkum - Frank Thinius musste sich wundern. „Dafür, dass wir uns fast vier Wochen nicht gesehen haben, sind wir vom Sofa echt gut auf die Beine gekommen“, lobte der Trainer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV nach dem 7:3 (1:2)-Sieg im ersten Test am Freitagabend über den schleswig-holsteinischen Oberligisten FC Dornbreite.

Die Lübecker waren im Trainingslager in Nordholz bei Warpe – und über den Kontakt zum Vater von BSV-Spieler Dennis Mertgen kam das Spiel zustande. „Nach 16 Minuten dachte ich aber, dass wir richtig einen an den laden bekommen“, erinnerte sich Thinius an den 0:2-Zwischenstand (6./16). Dann aber traf Neuzugang Marcel Dörgeloh zum Anschluss, Esin Demirkapi glich nach schöner Vorarbeit von Kai Tönsmeyer aus (52.), Tönsmeyer selbst markierte die Führung (57.) – und dann schlug die halbe Stunde von Dennis Krefta: Der neue Stürmer vom FC Huchting schnürte einen Viererpack (60./68./72./86.), dem Dornbreite nur noch das zwischenzeitliche 3:4 (63.) entgegenzusetzen hatte. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Kommentare