Brinkums Kreisläufer tritt morgen beim Ex-Verein VfL Edewecht an

Schäfers Wiedersehen

Brinkum - Meik Schäfer, Kreisläufer beim Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum, fiebert dem Wiedersehen mit dem VfL Edewecht entgegen. Immerhin trug der 30-Jährige das Trikot beim früheren Zweitligisten. „Meik ist heiß – zumal er unser Spiel ankurbelt“, sagt Sven Engelmann, Trainer beim Handball-Verbandsligisten, vor der morgigen Begegnung (Anwurf 18 Uhr) beim Tabellenzweiten VfL Edewecht. Die dreiwöchige Spielpause kam Schäfer gelegen, denn er hatte sich bei einer Übungseinheit bei einem Zusammenprall im linken Knie den Meniskus gequetscht. Mit einer Bandage wird der Leistungsträger aber spielen können.

Engelmann hätte nach der 29:32-Niederlage beim Tabellenschlusslicht TV Langen gern weitergespielt: „Mir war die Pause zu lang, denn wir sind aus dem Tritt gekommen.“ Personell kann er jetzt wieder aus dem Vollen schöpfen. Nach verheiltem Mittelfußbruch hat Maik Bhola erste Gehversuche unternommen und gehört zum Aufgebot. Der 33-Jährige soll am linken Flügel Christoph Schneider entlasten.

Der Tabellendritte Brinkum hat die Niederlage in Langen aufgearbeitet. Die Fehler traten hauptsächlich in der Deckung auf. „Wir müssen in der Abwehr sicherer stehen und schneller auf den Beinen sein“, unterstreicht Engelmann, der mit der bewährten 6:0-Formation beginnen lässt. Offen ist noch, ob Abwehrspezialist Stefan Schröder im Mittelblock steht oder auf einer Halbposition deckt.

Die Gastgeber, die in der Regel von mindestens 300 Zuschauern angefeuert werden, sind heimstark. In eigener Halle gewann das Team von Spielertrainer Tobias Weihrausch alle bisherigen drei Begegnungen. „Ich habe den Gegner nicht beobachtet, weiß daher nicht, was da auf uns zukommt“, so der 48-jährige Jahn-Coach.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare