Brinkums Duo Killer/Rudeck scheitert knapp

„Unentschieden geht in Ordnung“

+
Brinkums Sören Rudeck gewann sein Einzel, verlor aber knapp im Doppel.

Brinkum - Läppische vier Punkte fehlten zum Gesamtsieg. Die Doppelkombination Tobias Killer/Sören Rudeck hatte den Erfolg auf dem Schläger, doch am Ende unterlagen die beiden im Matchtiebreak nach einem 6:6-Zwischenstand mit 6:10. Somit trennten sich die Tennisspieler des Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum vom gastgebenden TuS Nahne mit 3:3.

„Das Unentschieden geht in Ordnung“, befand Tobias Killer. Vermutlich wäre die Partie mit Thorben Gruner anders verlaufen, doch der Spitzenspieler fehlte berufsbedingt. Somit mussten alle Brinkumer eine Position hochrücken und Dennis Voitle kam an Rang vier zu seinem ersten Saisoneinsatz. Nach seiner mehrmonatigen Pause spielte er recht ordentlich mit, doch sein Aufschlag ließ ihn im Stich. Er servierte viele Doppelfehler und verlor in zwei Sätzen. Unzufrieden war Björn Linke, der an der Spitzenposition auf Henning Klostermann traf. „Björn hat gar nicht ins Spiel gefunden und ist weit unter seinen Möglichkeiten geblieben“, kommentierte Killer die 4:6, 2:6-Niederlage seines Teamkameraden. Die beiden Punkte in den Einzeln holten Killer und Sören Rudeck. Letzterer musste sich aber ganz schön strecken. „Sören lag es nicht, dass er das Spiel machen musste. Er ist sonst eher der Konterspieler“, erklärte Killer. Mit viel Kampf und Krampf mühte sich Rudeck aber zum wichtigen 6:4, 6:4-Erfolg. Mit dem gleichen Ergebnis triumphierte Tobias Killer. „Für meine Verhältnisse habe ich ganz gutes Sandplatztennis gezeigt“, befand der Brinkumer. Schnell ging er mit 3:0 in Führung und brachte diese mit 6:4 ins Ziel. Auch im zweiten Durchgang agierte er variabel und geriet nicht in Gefahr.

Während die beiden Einzelsieger im Doppel leer ausgingen, machten es die Einzelverlierer besser: Mit einem 6:2, 6:1-Erfolg sicherten Björn Linke und Dennis Voitle das verdiente Unentschieden.

te

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare