Neuer Rivale für Wiewrodt

Torwartwechsel in Brinkum: Pfaar geht, „Drago“ Mindermann kommt

Marcel Pfaar (rechts)
+
Nicht mehr Teil des Brinkumer Kaders: Marcel Pfaar (rechts).

Das Transferfenster ist geöffnet – und der Brinkumer SV hat sich auf der Torwartposition verändert. Marcel Pfaar verlässt den Bremen-Ligisten, dafür stößt Felix Mindermann neu dazu.

Brinkum – Kurz vor Weihnachten führte Mike Gabel ein Gespräch mit Felix Mindermann. „Wir haben in Richtung Sommer geschaut“, erzählt der Fußballtrainer über ein mögliches Engagement Mindermanns beim Brinkumer SV, „ich wollte Marcel Pfaar und Pascal Wiewrodt keinen Torwart vorsetzen.“ Der noch dazu auf einem ähnlichen Niveau spielt – und entsprechend Einsatzzeit bekäme. Doch dann meldete sich Pfaar mit Wechselgedanken bei Gabel, und der 39-Jährige wendete sich kurzfristig erneut an Mindermann. Das Ende vom Lied: In der Rückrunde der Bremen-Liga besteht das BSV-Torwart-Gespann aus Wiewrodt und Mindermann.

„Ich hatte schon zum Winter Lust“, berichtet der Neuzugang, der kein Problem mit der Kurzfristigkeit hatte und dem es auch „relativ egal“ gewesen wäre, als dritter Keeper an den Brunnenweg zu kommen. Für Gabel keine Option. „Er ist zu gut, ich muss ihn aufstellen“, erklärt er lächelnd und erzählt weiter über den 1,95-Meter-Hünen: „Er ist komplett durchtrainiert, ich nenne ihn immer Ivan Drago (Boxer aus dem Film „Rocky“, d. Red.). Er ist kommunikativ mit den Jungs und passt gut zu uns.“

Auch Werders Nao soll Brinkum verstärken

Mindermann, der vor der Corona-Pandemie beim TSV Ottersberg gespielt und zuletzt Pause gemacht hatte, freut sich auf das neue Kapitel. „Wenn man wieder auf den Plätzen unterwegs ist, kommt die Lust schnell zurück“, erzählt er: „Ich bin auf jeden Fall froh mit Brinkum. Die Jungs sind alle feine Kerle.“ Große Ansprüche meldet der Student (Management im Handel, eine Form von BWL) nicht an. „Ich werde einfach Gas geben und Mike hoffentlich Kopfschmerzen bereiten“, meint Mindermann grinsend: „Es wäre nicht das Richtige zu sagen: Ich will komplett die Nummer eins werden, sonst bin ich in einem halben Jahr weg.“

Pfaar hingegen wollte gesetzt sein im Tor – und heuerte bei Ligakonkurrent SV Hemelingen an.

Der Torwartwechsel soll nicht die einzige Bewegung im Brinkumer Wintertransferfenster bleiben. Mit Oriyama Nao, der für Werder III in 17 Bremen-Liga-Spielen 19 Tore erzielt hat, ist sich der Club einig, die Bremer verweigern allerdings noch die Freigabe. fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test
Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“
„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Stuhr lässt Comebackchance liegen

Stuhr lässt Comebackchance liegen

Stuhr lässt Comebackchance liegen

Kommentare