1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Diepholz

„Kante“ Devlin Barrie stürmt für den Brinkumer SV

Erstellt:

Von: Felix Schlickmann

Kommentare

Devlin Barrie
Blau-Weiß bleiben seine Farben: Devlin Barrie wechselt zur kommenden Saison zum Brinkumer SV. © Barrie

Der Kader des Brinkumer SV bekommt weiter Zuwachs. Devlin Barrie wechselt vom SV Meppen an den Brunnenweg. Trainer Mike Gabel schwärmt vom 20-jährigen Niederländer.

Brinkum – Wenn es um die körperlichen Anlagen seines neuen Stürmers geht, gerät Mike Gabel ins Schwärmen. „Trotz seiner jungen 20 Jahre ist er körperlich verdammt weit“, sagt der Trainer über neuen Brinkumer Fußballer Devlin Barrie: „Das sind 1,86 Meter in einer sehr, sehr muskulösen Ausführung, Devlin ist eine richtige Kante. Und er weiß, wie er seinen Körper einsetzen muss, ist sehr wuchtig.“

Vor seinem Wechsel in die Bremen-Liga stand Barrie zuletzt beim SV Meppen unter Vertrag, musste allerdings verletzungsbedingt zwei Jahre pausieren. Seit einem halben Jahr ist der Niederländer wieder fit, den richtigen „Restart“ macht er nun beim BSV. „Devlin hat eine sehr, sehr gute Geschwindigkeit, weil er sehr austrainiert ist“, lobt Gabel, der im überzeugenden Probetraining außerdem einen starken „Abschluss“ erkannt hat: „Außerdem ist er ein guter Wandspieler, der seine Mitspieler einsetzt.“

Praxis sei nun wichtig für den Neuen, glaubt der Coach. „Er wird sicherlich noch ein bisschen Zeit brauchen“, meint Gabel, der sich aber sicher ist, mit einem fitten Barrie den Kader klar verstärkt zu haben. „So einen Stürmertypen brauchen wir“, betont er: „Devlin ist sehr zielstrebig und schnörkellos in seinen Aktionen.“

Auch interessant

Kommentare