Behrens nach Lahausen

Brinkum überzeugt beim Testspiel-Doppelpack

Jost-Eike Behrens
+
Spielt ab sofort für den Kreisligisten TSV Lahausen: Jost-Eike Behrens.

4:0 und 8:0 – in den Spielen gegen den TuS Sudweyhe und den VSK Osterholz-Scharmbeck hätte es schlechter laufen können für den Brinkumer SV, der seit letzter Woche ohne Jost-Eike Behrens auskommen muss.

Brinkum – Es war ein Wochenende nach dem Geschmack von Brinkums Fußball-Trainer Mike Gabel. Zwei solide Testspiel-Leistungen mit 12:0 Toren, eine davon sogar nach einem intensiven Trainingstag mit einer Zwei-Stunden-Einheit und Aufräumaktionen rund um die Anlage am Brunnenweg. „Sehr zufrieden“ sei er, betonte der äußerst entspannt klingende Gabel gestern. Am 22. August (15.00 Uhr) startet sein Bremen-Ligist beim TuS Komet Arsten in die neue Saison.

Brinkumer SV - TuS Sudweyhe 4:0 (1:0): Dem Coach gefiel gegen den Bezirksligisten „die Kontrolle, das Tempo und das Gegenpressing. Das haben die Jungs gegen einen gut verteidigenden Gegner prima gemacht.“ Sudweyhe kam zu einem Abschluss an den Pfosten, da führte Brinkum durch ein Tor von Edin Mujkanovic bereits mit 1:0 (17.). Zweimal Muhammed Sanneh (56./84.) und Omar Kujabi (90.) trafen nach dem Wechsel. „Das zweite Tor von Zico und das von Omar haben mir gut gefallen“, betonte Gabel: „Die waren beide schön herausgespielt.“

Brinkumer SV - VSK Osterholz-Scharmbeck 8:0 (5:0): Die Partie auf dem Kunstrasen war noch einseitiger, „wir haben das sehr gut runtergespielt und auch in der Höhe verdient gewonnen“, sagte der BSV-Coach mit Blick auf die Partie gegen den Gegner aus der Bezirksliga Lüneburg. Lob gab es für den vierfach-Torschützen Dennis Krefta, auch Neuzugang Mujkanovic machte mit zwei Treffern auf sich aufmerksam. „Es geht immer nur um Vorgaben“, meinte Gabel: „Wir sind mit dem System einen Schritt weiter gegangen, das haben die Jungs gut umgesetzt.“

Seit vergangener Woche nicht mehr dabei ist Jost-Eike Behrens. Der 20-jährige Polizei-Azubi hat „viel Stress bei der Arbeit“, erklärte Gabel: „Er tritt deshalb ein bisschen kürzer.“ Behrens ist zum TSV Weyhe-Lahausen gewechselt, soll nach Wunsch der Brinkumer aber weiterhin einmal die Woche am Brunnenweg mittrainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse
Zwei Granaten: Hillmer und Logvin

Zwei Granaten: Hillmer und Logvin

Zwei Granaten: Hillmer und Logvin
TuS Sulingen muss dringend nachlegen – und besser verteidigen

TuS Sulingen muss dringend nachlegen – und besser verteidigen

TuS Sulingen muss dringend nachlegen – und besser verteidigen
Trainer Owsianowski steht vor seinem ersten Pflichtspiel mit der HSG Stuhr

Trainer Owsianowski steht vor seinem ersten Pflichtspiel mit der HSG Stuhr

Trainer Owsianowski steht vor seinem ersten Pflichtspiel mit der HSG Stuhr

Kommentare