Brinkumer Herren schlagen TC Bad Essen II mit 4:2 / „Gegen Rotenburg II nachlegen“

Björn Linke liefert sich packenden Fight

Brinkum - Nicht in vielen Partien rechnen sich die Tennisspieler des Landesligisten FTSV Jahn Brinkum etwas aus. Wenn sie aber eine Chance auf Zählbares haben, schlagen sie eiskalt zu. So wie in der Partie beim TC Bad Essen II, den sie mit 4:2 besiegten. „Vielleicht können wir schon im nächsten Spiel gegen den TC GW Rotenburg II nachlegen“, blickte Jahn-Kapitän Thorben Gruner voraus.

Gegen Bad Essen sah es in der ersten Einzelrunde noch nicht so gut aus. Tobias Killer konnte sich nach einem 3:6 zwar steigern, doch im Matchtiebreak lief er vergeblich einem schnellen Rückstand hinterher. Auch Sören Rudeck lag bereits mit 2:5 zurück. Doch dann spielte er mit weniger Risiko, reduzierte seine Fehlerquote und kämpfte sich in den Tiebreak. Zwar verlor er diesen, doch seinen Rhythmus hatte er jetzt gefunden. In der Folge ließ er nichts mehr anbrennen und siegte noch mit 6:1 und 10:4.

In der zweiten Einzelrunde holten Thorben Gruner und Björn Linke die Punkte zwei und drei. Linke lieferte sich mit seinem Gegenüber, ebenfalls ein Sandplatzspezialist, viele lange Ballwechsel. „Draußen hätte die Partie bestimmt vier Stunden gedauert“, sagte Gruner schmunzelnd. Linke agierte aggressiver und konstanter als sein Kontrahent. Zwar verspielte er eine 4:1-Führung, gewann den ersten Abschnitt aber noch mit 6:4.

Im zweiten Durchgang passierte ihm dieses Malheur nicht. Den erneuten 4:1-Vorsprung brachte er sicher ins Ziel. Gruner zeigte an der Spitzenposition eine ganz starke Leistung. Der Brinkumer spielte sehr aggressiv und versuchte, schnell auf den Punkt zu gehen. Von dieser Taktik wich er auch in engen Situationen nicht ab. So wehrte er beim 5:6 einen Satzball ab. Im Tiebreak entschärfte er mit drei Winnern sogar drei Satzbälle und siegte mit 8:6. Im zweiten Abschnitt hatte er die Gegenwehr seines Kontrahenten schnell gebrochen. Den siegbringenden vierten Zähler holte später das Doppel Killer/Linke.

te

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare