Verbandsligist empfängt TSV Bremervörde II / „Unsere Fehlerquote ist zu hoch“

Brinkum will sich rehabilitieren

+
Soll sich im halblinken Rückraum mit Carsten von der Heyde abwechseln: Brinkums Marco Walker (beim Wurf). Ganz links im Bild ist der pfeilschnelle Nicolas Karnick zu sehen. ·

Brinkum - Erster Heimauftritt für den FTSV Jahn Brinkum in der Saison 2013/2014: Die Verbandsliga-Handballer erwarten morgen um 16.30 Uhr den TSV Bremervörde II. „Wir müssen kompakt in der Abwehr stehen und erst einmal Sicherheit bekommen“, unterstreicht Brinkums Trainer Sven Engelmann. Das „Schlachtfest“ zum Auftakt mit einer 19:42-Pleite bei der SG Neuenhaus/Uelsen hat er abgehakt.

Personell kann der Oberliga-Absteiger bis auf Christoph Schneider (im Urlaub) aus dem Vollen schöpfen. Die Brinkumer beginnen gegen den TSV Bremervörde II, der im ersten Saisonspiel den TSV Morsum mit 38:27 bezwungen hatte, mit einer 6:0-Deckung. Vermutlich übernehmen Stefan Schröder und Meik Schäfer den Mittelblock.

Auch im Angriff müssen sich die Gastgeber steigern. „Unsere Fehlerquote ist zu hoch“, weiß der Jahn-Coach, dem außerdem die Abschlussschwäche nicht passt. Im Rückraum sind zunächst einmal Carsten von der Heyde, Florian Peters und Thorben Schierenbeck gefordert. An den Flügeln dürften Maik Bhola und der schnelle Nicolas Karnick (rechte Seite) genauso erste Wahl sein wie Meik Schäfer am Kreis. „Da wir keine Einzelkönner haben, müssen wir sehen, dass wir schnell ins gebundene Spiel kommen. Wichtig ist auch, dass unsere Spielkonzeptionen abgerufen werden“, sagt der 47-Jährige, der sich über den unbekannten Gegner noch schlau machen will.

Verlassen kann sich Sven Engelmann auf die Torhüter: Aschkan Sadeghi und Olaf Sawicki bilden ein gutes Gespann. Nach dem Aufwärmen will er entscheiden, wer beginnt. Auf alle Fälle haben die Brinkumer nach der schwachen Auftaktvorstellung daheim etwas gutzumachen. · mbo

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare