Handballer gehen freiwillig eine Klasse tiefer

Brinkum II: Neuanfang mit Röwer und Nolte

Steigt aus: Jörg Trautmann.

Brinkum - Diese Nachricht kommt nicht überraschend: Der FTSV Jahn Brinkum II zieht sich nach der Saison freiwillig aus der Handball-Landesliga zurück. „Wir starten in der Kreisoberliga einen Neuaufbau“, gab Jürgen Schneider, Spartenleiter beim FTSV Jahn Brinkum, bekannt.

Mit Lars Röwer und Andreas Nolte (zuletzt SC Weyhe) verpflichtete er bereits ein neues Trainer-Gespann. Spielertrainer Jörg Trautmann hört nach der Saison genauso auf wie beispielsweise die Routiniers Dirk Müller und Björn Grothmann. Die Brinkumer bauen in der kommenden Serie verstärkt auf den eigenen Nachwuchs.

Doch das ist noch Zukunftsmusik, die Jahn-Routiniers müssen noch zwei Landesliga-Partien absolvieren. Heute erwarten sie um 18.30 Uhr den Tabellenvierten TSV Altenwalde. „Da haben wir noch etwas gutzumachen“, weiß Jörg Trautmann. In der Hinpartie unterlag der Tabellenzehnte mit 17:42. In der Vergangenheit hatte das Team von der Nordsee in Brinkum stets verloren. „Die Altenwalder können nicht ohne Backe spielen“, schmunzelt Jörg Trautmann. Personell muss der 45-Jährige Abstriche machen, denn Leistungsträger Dirk Müller fehlt aus privaten Gründen.

Den Gastgebern stehen zehn Akteure zur Verfügung. „Chancenlos sind wir sicherlich nicht, aber unsere Deckung muss schon stehen“, sagt „Traube“. Aus einer aggressiv arbeitenden 5:1-Deckung wollen die Hausherren über die erste und zweite Welle schnell nach vorn spielen. Für die einfachen Tore sollen Martin Pogorzalski, Lars Radecke und Florian Peters sorgen. Nach der Partie wollen die Brinkumer den 40. Geburtstag von Dirk Müller nachfeiern. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare