Wiedergutmachung gegen Blumenthal

Brinkum muss „alles geben“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (dsc) · Die 0:4-Niederlage beim OSC Bremerhaven ist mittlerweile fünf Tage her, die Erinnerung daran jedoch allgegenwärtig. „Bei mir wirkt das schon noch nach“, sagt Frank Kunzendorf, Manager des Brinkumer SV, und fordert vor dem Heimspiel gegen den Blumenthaler SV (morgen, 18.30 Uhr) „eine erhebliche Steigerung“.

Das, was der Fußball-Bremen-Ligist speziell in der zweiten Hälfte anbot, hatte mit den (mit Abstrichen) ansprechenden Auftaktsiegen nämlich nichts gemein. „Über eine Halbzeit in Überzahl zu spielen und dann nicht eine Chance zu haben, sagt doch schon alles“, erwartet Kunzendorf vor allem in kämpferischer Hinsicht Wiedergutmachung. „Die Einstellung muss stimmen, manche Spieler waren etwas abgehoben“, führt der BSV-Manager fort.

Dass die Rehabilitation gegen die Nordbremer ein schweres Unterfangen sein wird, ist jedoch auch klar. Zum einen, weil das Brinkumer Lazarett weiter angewachsen ist. So fallen Lars Unger (krank), Kerem Ilkilic (Bänderdehnung), Ufuk Gencer (Rotsperre), Ziwar Sun (keine Freigabe), Steffen Prigge (Adduktoren) aus, hinter Julian Wulf und Kevin Müller (beide Prellung) steht ein Fragezeichen. Zum anderen sind die Blumenthaler noch ungeschlagen und sorgten mit dem 1:1-Unentschieden gegen Vize-Meister Bremer SV für Aufsehen. „Blumenthal gehört sicher zu den Top Fünf der Bremen-Liga. Es ist eine erfahrene und spielstarke Mannschaft“, erklärt Kunzendorf. Gänzlich chancenlos sieht er sein Team aber nicht. „Wir haben ja in den ersten Spielen bewiesen, dass wir es können. Nur haben wir anscheinend geglaubt, dass es so weitergeht. Dabei müssen wir Woche für Woche alles geben, sonst geht es nicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare