Aufstiegsspiele abgesagt / Keine Absteiger in „außergewöhnlicher“ Korbball-Saison

Brinkum II steigt in Niedersachsenliga auf

Große Freude über den Aufstieg in die Niedersachsenliga: Trainerin Sarah Elfers vom FTSV Jahn Brinkum II.
+
Große Freude über den Aufstieg in die Niedersachsenliga: Trainerin Sarah Elfers vom FTSV Jahn Brinkum II.

Brinkum – Nun ist es endlich klar: Die Korbballerinnen des FTSV Jahn Brinkum II dürfen sich als Aufsteigerinnen in die Niedersachsenliga feiern. Auf die Absage der Aufstiegsspiele folgte der Beschluss des Bezirksvorstandes, die aktuellen Tabellenstände als Abschlusstabelle zu werten. Absteiger wird es in dieser unvollendeten Saison jedoch nicht geben.

In Zeiten der Coronakrise war es neben zahlreichen Landesmeisterschaften und der Deutschen Meisterschaft auch nicht möglich, die Aufstiegsspiele zur Niedersachsenliga auszurichten. Doch Landesfachwart Ralf Hillbrecht verschob diese zunächst auf unbestimmte Zeit. Am Samstag dann doch die Nachricht: Aufgrund der anhaltenden Hallensperrungen entschied sich der Landesfachausschuss, den Wettbewerb endgültig abzusagen. Um die Niedersachsenliga zu komplettieren, legte der Ausschuss die Meister der Verbandsliga Hannover Süd und der Bezirksoberliga Hannover Nord als direkte Aufsteiger fest. Wie die Damenklassen gewertet werden und wer somit aufsteigt, überließ der Niedersächsischer Turner-Bund (NTB) den beiden Bezirken.

Daraufhin beschloss der Bezirksvorstand Hannover Nord am Montagabend, die jetzigen Tabellenstände in den Altersklassen 18+ der Bezirksoberliga und Bezirksliga – analog zu den Jugendklassen – als Abschlusstabellen festzulegen. Damit darf sich der FTSV Jahn Brinkum II, als Erstplatzierter der Bezirksoberliga, über den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse freuen. Auch der TSV Okel schaffte es als Tabellenführer der Bezirksliga in die nächsthöhere Spielklasse. „Absteiger wird es in dieser außergewöhnlichen Saison in den Staffeln der AK 18+ nicht geben. Das ist für alle die fairste Lösung“, erklärte Bezirksfachwartin Elke Dahme. „Wie und ob wir dieses Jahr überhaupt eine neue Saison beginnen, steht noch in Frage. Nach der Absage der Bundesliga bleibt nun die Entscheidung des NTB bezüglich der Niedersachsenliga abzuwarten. Daran werden wir uns für alle weiteren Staffeln orientieren“, so Dahme. nk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Meistgelesene Artikel

Deutschlandweite Fußballpause

Deutschlandweite Fußballpause

Deutschlandweite Fußballpause
Torsten Klein von Bassum nach Vilsen

Torsten Klein von Bassum nach Vilsen

Torsten Klein von Bassum nach Vilsen
Das Ende des Handballjahres

Das Ende des Handballjahres

Das Ende des Handballjahres
Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an

Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an

Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an

Kommentare