Zweiter Torwart wird noch gesucht

Brinkum holt Raub und Helms

Nach Bastian Helms spielt bald auch Bruder Calvin (Bild) beim Brinkumer SV.

Brinkum - Bremen-Ligist Brinkumer SV biegt bei seiner Personalplanung auf die Zielgerade ein. Jörg Bender, für die Kaderplanung mitverantwortlich, kann jetzt zwei weitere Neuzugänge präsentieren.

Vom Liga-Konkurrenten SV Werder Bremen III wird sich Jakob Raub dem Team von Trainer Dennis Offermann anschließen. Der 21-jährige Mittelstürmer war mit 13 Treffern Werders besters Torschütze und soll den zum BSC Hastedt gewechselten Dennis Krefta in der Sturmmitte ersetzen. „Ich denke, dass Jakob allemal das Zeug dazu hat“, erklärt Bender.

Werderaner als Ersatz für Krefta

Und dann hat der BSV nach Bastian Helms noch einen weiteren Spieler mit diesem Nachnamen im Kader, denn vom niedersächsischen Bezirksligisten TuS Sudweyhe wird nun auch Bruder Calvin Helms in Brinkum spielen. „Calvin hat Potenzial, das er nun bei uns entwickeln möchte“, sagt Bender.

Damit sind die Planungen aber noch nicht abgeschlossen, denn nach dem unerwarteten Abgang von Keeper Marcel Pfaar muss ein neuer Backup für Stammtorwart Benjamin Schimmel her. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist das natürlich sehr schwer, aber wir sind mit Hochdruck auf der Suche“, meint Jörg Bender. 

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Bio-BBQ in Weyhe

Bio-BBQ in Weyhe

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Meistgelesene Artikel

Brinkum: Bender wird Manager

Brinkum: Bender wird Manager

Sechs Neuzugänge beim SC Weyhe

Sechs Neuzugänge beim SC Weyhe

Es gibt noch viel zu tun

Es gibt noch viel zu tun

Zwei goldene Schleifen für Kenya Schwierking

Zwei goldene Schleifen für Kenya Schwierking

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.