Brinkum zu Gast bei der Wundertüte

F. Leschnik

Kreis-Diepholz - BRINKUM (dsc) · Der schwache Saisonstart hat beim SV Türkspor aufgrund des verlängerten Heimaturlaubs der vielen türkisch stämmigen Spieler schon fast eine gewisse Tradition. Was die übrigen Ergebnisse betrifft, ist der Fußball-Bremen-Ligist aus Bremen-Nord jedoch nicht leicht einzustufen. Auch Florian Leschnik, der Trainer des Brinkumer SV, wird aus dem kommenden Gegner (Sonntag, 15 Uhr) nicht so recht schlau.

Mal trotzt der Drittletzte dem Spitzenreiter ein Unentschieden ab oder muss sich dem Vizemeister nur knapp geschlagen geben, ein anderes Mal verliert der Club aus Blumenthal gegen seine unmittelbaren Konkurrenten teilweise hochkantig. „Sie sind unberechenbar“, nimmt der BSV-Coach die Nordbremer alles andere auf die leichte Schulter. „Sie scheinen sich gegen Mannschaften, die das Spiel machen müssen, leichter zu tun als selber das Spiel zu machen“, so Leschnik. Dennoch wollen die Brinkumer das Spiel an sich reißen. „Wir fahren dahin, um zu gewinnen, wollen uns aber nicht an der Tabelle orientieren. Türspor ist nicht so schlecht“, sagt Leschnik.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze
Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start
Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten
Ex-Sulinger Taiki Hirooka arbeitet beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf

Ex-Sulinger Taiki Hirooka arbeitet beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf

Ex-Sulinger Taiki Hirooka arbeitet beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf

Kommentare