Brinkum erwartet Bremervörder Reserve

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis?

+
Noch ist nicht klar, ob Maik Bhola morgen für Brinkum gegen Bremervörde II auflaufen kann.

Brinkum - Das jüngste 28:30 gegen Spitzenreiter VfL Edewecht hat Sven Engelmann, Trainer beim Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum, Mut gemacht für die kommenden Aufgaben im Kampf um den Klassenverbleib. „Ich möchte langsam einmal wieder zwei Punkte auf der Habenseite haben“, sagt der 48-Jährige vor der morgigen Heimpartie um 16.45 Uhr gegen den TSV Bremervörde II. Aufgrund der angespannten Personallage stuft er die Chancen 40:60 ein.

Den Gastgebern fehlen in Torben Schierenbeck (hartnäckige Schulterprellung) und Meik Schäfer (Urlaub) zwei Leistungsträger. Auch Neuzugang Daniel Schlichting (muskuläre Probleme) muss passen. Mit grippalen Infekten schlagen sich Robert Gums und Maik Bhola herum. Sollten auch sie ausfallen, dann würde es kaum noch Alternativen geben.

Engelmann, der bei zwei Absteigern fest an den Klassenverbleib glaubt, hakt die Begegnung nicht schon im Vorfeld ab. Seine Forderung: „Wir müssen kämpfen, kämpfen und noch einmal kämpfen.“ Er weiß allerdings, dass es gegen die junge Mannschaft des TSV Bremervörde II schwer wird: „Sie spielen diszipliniert und einen schnellen Ball. Das ist ein guter Unterbau für die Erste.“

Die Hinbegegnung verloren die Brinkumer nach einer Steigerung in der zweiten Hälfte unglücklich mit 31:32 (11:18). Einen guten Tag hatten Torben Schierenbeck (12/7) und Robert Gums (6) erwischt, die gemeinsam 18 Tore warfen.

Vermutlich operieren die Hausherren mit einer 5:1-Deckung, wobei Carsten von der Heyde den Spielfluss der Bremervörder unterbrechen soll. Besonders im Auge behalten sollten die Brinkumer Mittelmann Felix Weber, der die Fäden beim Tabellenfünften zieht. Gefahr droht auch von Linksaußen Lars von Kamp, der beim Hinspielsieg neun Mal ins Schwarze getroffen hat. Die Jahn-Handballer müssen von Beginn an hellwach sein und den Kampf annehmen. Nur dann haben sie eine Chance.

mbo

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kommentare