Brinkum heute im Bremer Pokal nach Huchting / Mulweme kommt als neuer Stürmer

„Alle sind heiß, dass es jetzt endlich losgeht“

+
Esin Demirkapi (rechts) & Co. wollen auch heute im Brinkumer Match gegen Huchting möglichst oft jubeln.

Brinkum - Die Zeit der Testspiele, die Zeit des Experimentierens und natürlich auch die Zeit des Bangens um die Lizenz für die Bremen-Liga ist beim Brinkumer SV jetzt vorbei. Heute um 18.30 Uhr steht das erste Pflichtspiel der Saison an, wenn es in Runde eins des Bremer Landespokals zum Bezirksligisten FC Huchting geht.

„Alle sind heiß, dass es jetzt endlich losgeht und ernst wird“, beschreibt Trainer Kristian Arambasic die Aufbruchstimmung im Team. Der neue Coach sagt aber auch, „dass es aufgrund der Ungewissheit der letzten Wochen noch nicht komplett rund laufen kann bei uns. Dennoch werde ich im Pokal nicht rotieren, sondern die beste Elf stellen. Schließlich sind wir Pokal-Finalist und wollen möglichst erneut ins Endspiel.“

Fehlen werden bei Brinkum heute die Urlauber Jannik Bender, Jendrik Meißner und Lars Tyca sowie Kai Tönsmeyer und Dimitri Khoroshun. Tönsmeyer ist an der Hand operiert worden, Khoroshun an der Hüfte.

Dafür hat Manager Frank Kunzendorf noch einen neuen Stürmer an Land gezogen. Der 25-jährige Herman Mulweme stammt aus dem Kongo, spielt aber schon seit vielen Jahren in Deutschland.

In der vergangenen Saison absolvierte der 1,86-m-Mann immerhin 39 Spiele für den Hamburger Oberligisten BSV Buxtehude und erzielte dabei sechs Tore. „Herman ist nach Bremen gezogen, hat schon oft bei uns mittrainiert, und nun ist es zum Abschluss gekommen“, freut sich Kunzendorf über den Neuen.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare