Auch Golgot und Files in Sulingen im Gespräch

Brinkmanns Flirt mit Schops

+
Wird mit dem Landesligisten TuS Sulingen in Verbindung gebracht: Mittelfeldspieler Maarten Schops.

Sulingen - Von Arne Flügge. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Maarten Schops mit Fußball-Landesligist TuS Sulingen in Verbindung gebracht wird.

Schließlich ist der defensive Mittelfeldspieler, der vor kurzem sein Amt als Spielertrainer beim Bezirksligisten BSV Rehden II niedergelegt hat, der Schwager von Sulingens Abwehrchef Manuel Meyer. Bereits im Sommer hatte es Gerüchte um einen Wechsel von Schops gegeben, nachdem der 37-Jährige beim Regionalligisten BSV Rehden ausgestiegen war. Damals entschied sich Schops noch gegen Sulingen.

Und jetzt? Einiges deutet darauf hin, dass sich Schops, der einer neuen Herausforderung nach eigenem Bekunden nicht abgeneigt ist, in der Winterpause den Sulingern anschließt – wenn er denn die Freigabe aus Rehden erhalten sollte. Zwar habe es mit dem Spieler und dem BSV Rehden noch keine konkreten Gespräche gegeben, dennoch geht man in Sulingen schon recht offensiv mit dem Thema um. „Ich glaube, dass Maarten ganz gern zu uns kommen möchte“, sagt TuS-Trainer Walter Brinkmann und fügt hinzu: „Unserem Kader würde er gut tun und unserer Defensive ein Stück mehr Sicherheit geben. Zu einer Verpflichtung von Maarten würde ich nicht nein sagen.“ Allerdings, so Brinkmann, bestehe auch kein Druck, jetzt irgendetwas übers Knie zu brechen.

Was auch für zwei weitere Spieler gilt, die der TuS Sulingen bereits im Sommer im Visier hatte. Mittelfeldspieler Bogdan Golgot (25) und Stürmer Nico Files (21) vom Fußball-Bezirksligisten SG Diepholz standen schon auf dem Wunschzettel der Sulinger. Und das Interesse an den Fußballern ist nicht erloschen. „Beide haben uns damals signalisiert, dass sie erstmal die Entwicklung in Diepholz abwarten wollen“, sagt Brinkmann, „wenn sie nun eine Veränderung und vielleicht doch höher spielen wollen, werden wir uns natürlich nicht wehren.“ Freilich ist der TuS Sulingen auch hier auf die Verhandlungsbereitschaft der Diep holzer angewiesen.

Nach der schweren Verletzung von Stürmer Thorolf Meyer und den vielen Ausfällen in der Hinrunde will der TuS Sulingen seinen Kader erweitern. „Wir müssen für die Rückrunde gut aufgestellt sein“, erklärt Brinkmann. In Schops, Golgot und Files würde sich der Landesligist eine kompletten Achse (Sechser, Spielmacher, Stürmer) holen.

Das könnte Sie auch interessieren

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Becker allein ist zu wenig

Becker allein ist zu wenig

Kommentare