Bremen-Ligist verliert 2:3 in Vegesack / „SAV wollte den Sieg mehr“

Brinkum kann Pokal-Form nicht konservieren

+
Maximilian Wirth (rechts) brachte die Brinkumer gestern mit 1:0 in Führung.

Brinkum - Nach der guten Leistung beim 6:2-Pokalsieg gegen en OSC Bremerhaven konnte Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV diese gute Form nicht konservieren, denn in der Liga gab es gestern eine 2:3 (1:1)-Niederlage bei der SG Aumund-Vegesack.

„Das Ergebnis geht so auch in Ordnung, weil die Bremer zumindest in der zweiten Halbzeit giftiger waren und den Sieg mehr wollten als wir. Wir haben auf deren Kunstrasenplatz leider nicht so richtig Zugriff auf das Spiel bekommen“, bilanzierte Brinkums Trainer Dennis Offermann.

Dabei war 30 Minuten lang alles noch im Lot gewesen. In der 15. Minute war Mittelfeld-Lenker Maximilian Wirth zur Stelle und erzielte mit einem Schuss ins lange Eck die 1:0-Führung der Gäste.

Tobias Mellentin mit

ordentlichem Debüt

Nach und nach fanden die Vegesacker, deren Ex-Coach Kristian Arambasic bald für Brinkum verantwortlich sein wird, besser ins Spiel und wurden dafür in der 34. inute belohnt. Nach einem Missverständnis zwischen Abwehrchef Tom Witte und Keper-Aushilfe Tobias Mellentin sprang Abdullah Basdas die Kugel vor die Füße – 1:1. Dennoch stellte Offermann seinem Keeper ein gutes Zeugnis aus: „Tom hätte klarere Anweisungen in dieser Szene geben können. Wenn man bedenkt, wie lange Tobias nicht gespielt hat, dann hat er seine Sache glänzend gemacht. Er hat Ruhe ausgestrahlt und besonders bei hohen Bällen fehlerfrei agiert.“ Dennoch scheint sich anzudeuten, dass dieser Einsatz keine Fortsetzung erfahren wird. Letzte Gespräche müssen aber erst noch geführt werden.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 50. Minute gingen die Gastgeber dann beim 2:1 durch Firat Demir erstmals in Führung. Nach einer Ecke von Wirth kam Brinkum aber noch einmal zurück und schaffte durch Torjäger Saimir Dikollari den Ausgleich zum 2:2.

Ganz bitter für die Gäste: In dr 85. Minute kam Volkan Arslan mehr durch Zufall als durch eigenes Können zum Siegtreffer, denn der Schuss des Vegesacker von der Torauslinie wurde so unglücklich von einem Brinkumer abgefälscht, dass Mellentin machtlos war.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare