Bremen-Ligist unterliegt nach 2:0 Führung 2:4 in Ahlen / Krefta mit Verdacht auf Handbruch

2:4 – Brinkum geht die Puste aus

+
D. Krefta

Brinkum - Nach starken 45 Minuten war die Luft raus: Im Saisoneröffnungsspiel von Rot-Weiß Ahlen unterlag Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV am Samstag dem gastgebenden Westregionalligisten mit 2:4 (1:2).

„In der ersten Halbzeit haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht, kaum etwas zugelassen, gut verteidigt und unsere Chancen eiskalt genutzt. Wir haben überragend gegen den Ball gearbeitet“, freute sich BSV-Trainer Kristian Arambasic. Schließlich hatte seine Mannschaft „gerade ein paar Stunden zuvor“ das Turnier in Ristedt gewonnen und sich am frühen Morgen auf den Weg nach Ahlen gemacht. Dennis Krefta brachte Brinkum in der fünften Minute mit 1:0 in Führung, die Neuzugang Marcel Brendel ausbaute (25.). Noch vor dem Wechsel gelang Ahlen der Anschlusstreffer (1:2).

Riesenpech allerdings für Brinkum: Krefta, Torschütze zum 1:0, musste wegen Verdacht auf Handbruch ausgewechselt werden. „Das ist richtig bitter für uns“, seufzte Arambasic. Eine Untersuchung soll heute zeigen, ob sich die Befürchtungen bewahrheiten.

Nach dem Wechsel schwanden bei Brinkum zunehmend die Kräfte. „Wir waren stehend k.o.“, räumte der Coach ein. Immerhin ließ Brinkum bis zur 75. Minute kein Tor zu, kassierte danach aber noch drei Gegentreffer zum 2:4.

flü

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Kommentare