Bremen-Liga-Spitzenreiter setzt sich in Grolland mit 5:0 durch / Zweimal Dikollari

Auch der Ex-Trainer kann Brinkum nicht knacken

+
Der in der zweiten Halbzeit gekomme Dennis Krefta (rechts) brachte Brinkum gestern in Grolland mit 3:0 in Führung.

Brinkum - Von einem Zweikampf um den Titel in der Fußball-Bremen-Liga zu reden, ist für Dennis Offermann, Trainer des Brinkumer SV, noch zu früh, „aber es könnte demnächst in diese Richtung gehen.“ Fakt ist, dass Brinkum nach dem gestrigen 5:0 (2:0) bei Aufsteiger TSV Grolland den elften Sieg in Serie landete und die Spitze damit mit einem Punkt Vorsprung vor dem Bremer SV verteidigte. Vegesack und den FC Sparta Bremerhaven kann man bei neun bzw. zehn Punkten Rückstand kaum noch als echte Verfolger bezeichnen.

„Wir entscheiden jetzt die Spiele gegen schwächere Gegner für uns. Das war in der vergangenen Saison nicht immer der Fall. Auch deshalb ist der Bremer SV dann Meister geworden“, erklärte Offermann weiter.

Gestern jedenfalls verstand es auch Frank Thinius, Brinkums Ex-Trainer, nicht, mit seiner neuen

Saatci trifft schon

nach sechs Minuten

Mannschaft die Gäste ernsthaft in Gefahr zu bringen. „Wir haben ganz gut angefangen“, meinte Offermann. Wohl wahr, denn schon in der sechsten Minute gelang Ugur Saatci nach Flanke von Jannik Bender aus elf Metern das 1:0. Brinkums Offensivmann nahm die Kugel mit der Brust an und vollstreckte aus elf Metern.

Aber danach hakte es im BSV-Spiel, ohne dass die Bremer jedoch zu großen Chancen gekommen wären. „Wir haben da etwas den Faden verloren“, meinte Brinkums Coach. Da passte es gut, dass der baumlange Michel Fischer in der 43. Minute nach Bender-Ecke per Kopfball zum 2:0 erfolgreich war.

In der zweiten Halbzeit hatte der Spitzenreiter weiterhin alles im Griff und ließ sich auch von aufkommender Grolländer Härte nicht beeindrucken. Der eingewechselte Dennis Krefta erzielte in der 58. Minute per Abstauber nach Ablage von Hendrik Stannius das 3:0.

Und dann war da ja noch Saimir Dikollari. In der 60. und 71. Minute schraubte der Brinkumer Goalgetter das Ergebnis mit einem Doppelpack auf das letztlich standesgemäße 5:0.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Kommentare