Doeppelsieg vor Gießelmann

Böhnke dominiert S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum

Schwebten über den Sand: Anja Kreitel-Haberhauffe vom RFV Maasen-Sulingen und die Stute Royal Rose M holten Platz vier in der M*-Dressur.
+
Schwebten über den Sand: Anja Kreitel-Haberhauffe vom RFV Maasen-Sulingen und die Stute Royal Rose M holten Platz vier in der M*-Dressur.

Bassum - Von Sonja Rohlfing. Genau 14,5 Punkte oder 1,2 Prozent fehlten Jan-Dirk Gießelmann und Burberry für den Sieg in der S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum. So musste der Pferdesportler vom RV Wagenfeld Sascha Böhnke vom RFV Nienburg den Vortritt lassen. Der nahm auf Quintanoman Platz eins und auf Clooney gleich auch Platz zwei für sich in Anspruch.

Neben attraktivem Dressursport kamen in der Reithalle am Wiebusch in Bassum aber auch Freunde des Springsports auf ihre Kosten. Genannt hatten für die 21 Prüfungen rund 440 Reiter mit insgesamt 750 Pferden – rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Höher als im letzten Jahr fiel auch die Starterfüllung aus. „Was aus dem Kreis hier reiten kann, ist auch da. Und mit Jan-Dirk Gießelmann auch die Creme, die wir hier haben“, freute sich Turnierleiter Enno Buschmann.

23 Paare hatten sich in der S*-Dressur in die Starterliste eingetragen. Hinter Böhnke und Gießelmann, der auf seinem zweiten Pferd Figari Rang fünf erreichte, ritten in dem qualitätsvollen Starterfeld mit Gesine Maaß (RFV Diek-Bassum) auf Welserin, Laura Marie Monsig (RV Stuhr) auf Westerland und Anja Kreitel-Haberhauffe (RFV Maasen-Sulingen) auf Rose Noir gleich drei weitere Pferdesportler aus dem Kreis Diepholz in die Platzierungsränge.

Die M**-Dressur gewann Vivien Lou Petermeier aus Twistringen. Die Amazone, die für den Hanseatischen Reitclub startet, saß dabei im Sattel von Fashion Freak. Laura Langnau vom RFV Diek-Bassum ergatterte auf Hot Highness die goldene Schleife in der M*-Dressur. Ihr Vereinskollege Uwe Stradtmann wurde auf Feluna Zweiter. Mit Platz eins in der L**-Dressur fügte Silke Müller vom RFV Diek-Bassum auf Scarlata G einen weiteren Heimsieg hinzu. Für die Dressurreiterin aus Bassum und die zehnjährige Sandro Hit/Donnerhall-Tochter aus der Zucht der Familie Gerlach in Sulingen ist es die zweite gemeinsame Turniersaison.

„Die Stute ist noch unerfahren, wird aber konstanter. In der M*-Dressur war sie etwas übereifrig“, erläutert Silke Müller, die rund 30 Turniere pro Jahr bestreitet. „Das Heimturnier ist aber etwas Besonderes“, merkt die Reiterin an, die hauptberuflich als Lehrerin arbeitet. Damit gehört sie zur Zielgruppe der Deutschen Amateur-Meisterschaften, bei der am letzten Wochenende im hessischen Dagobertshausen erstmals Dressur- und Springreiter auf S-Niveau die Besten unter ihresgleichen ermittelten. „Die Idee finde ich super“, sagt Silke Müller: „Das ist für mich derzeit aber noch eine andere Liga. Ich bin erst mit S angefangen.“

Seinen letzten Einsatz bei einem Turnier des RFV Diek-Bassum hatte Günther Schumacher aus Thedinghausen. Der Richter hat die Altersgrenze von 80 Jahren erreicht. „Wir haben ihn würdevoll verabschiedet“, berichtet Enno Buschmann. „Er war schon bei unserem ersten Hallenreitturnier 1973 dabei und hat uns bei fast allen Turnieren seit dieser Zeit unterstützt. Wir konnten uns immer auf ihn verlassen. Seine positive Einstellung, seine Verlässlichkeit, seine Fachkenntnis und seine fairen Bewertungen sind sein Markenzeichen.“ Der Unparteiische habe für den Reitsport in der Region und über die Grenzen hinaus sehr viel Gutes bewirkt. Zu den drei Turniertagen zieht der Vereinsvorsitzende insgesamt ein positives Fazit. „Das Turnier war super“, freute sich Enno Buschmann und bedankte sich bei allen Helfer: „Es klappte fantastisch, und alle hatten Spaß daran. So muss ein Turnier sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

„Der Amateursport ist die Basis“

„Der Amateursport ist die Basis“

„Der Amateursport ist die Basis“
Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler: Der Weltenbummler
Die App-Entwickler von nebenan

Die App-Entwickler von nebenan

Die App-Entwickler von nebenan
Barnstorf fertigt Dickel mit 5:0 ab

Barnstorf fertigt Dickel mit 5:0 ab

Barnstorf fertigt Dickel mit 5:0 ab

Kommentare