SUPERWUMMS Nun Pause bis März

Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Der letzte Superwumms-Tagessieger des Jahres 2021: Hendrik Ottermann vom SV Jura Eydelstedt (rechts) mit dem viel gelobten Vorort-Mann Hermann Schlake.
+
Der letzte Superwumms-Tagessieger des Jahres 2021: Hendrik Ottermann vom SV Jura Eydelstedt (rechts) mit dem viel gelobten Vorort-Mann Hermann Schlake.

Auf den meisten Plätzen der Region ruht der Fußball – und auch der „Superwumms“ geht nun in die Winterpause. 42 Männer- und Frauen-Mannschaften, über die in dieser Zeitung regelmäßig berichtet wird, hat unser Vorort-Mann Hermann Schlake besucht – zuletzt den Kreisligisten SV Eydelstedt. Exakt 649 Schützen traten an. Etwa zwei Drittel sind geschafft, 20 Teams fehlen noch. Voraussichtlich im März geht es dann weiter.

Syke - Das positive Zwischenfazit: Der Schusskraftwettbewerb, präsentiert von den Kreissparkassen Syke und Grafschaft Diepholz sowie dem Kreissportbund Diepholz und der Mediengruppe Kreiszeitung, erfreut sich überall großer Beliebtheit. Er ist Gesprächsthema, er weckt den Ehrgeiz bei den Schützen – und er macht einfach Spaß. Auch dank Schlake. Die Teilnehmer loben die patente und zuvorkommende Art des Twistringers, der mit der „Fussball-Idee“ noch viele andere Spielereien anbietet.

Den härtesten Schuss hat Schlake bislang beim SC Twistringen II gemessen. Markus Böckermann knallte die Kugel mit 123,5 km/h in die Maschen. Das war schon im September – seither führt er die Einzelwertung bei den Männern an und darf schon ein bisschen vom Triumph und den 500 Euro Preisgeld träumen. Böckermann ist aber keiner, der jetzt die Klappe aufreißt – im Gegenteil. „Ich rechne eigentlich jede Woche damit, dass mich jemand verdrängt“, sagt der Twistringer: „Bestimmt gibt es noch zwei, drei Leute, die da drüber kommen. Mein Schuss war ja auch nicht galaktisch gut, ich habe ein bisschen zu weit nach links gezielt.“

Gesamtführender beim Superwumms: Markus Böckermann vom SC Twistringen II.

Trotzdem hat es noch keiner gepackt, ihn vom Thron zu kicken. Auch nicht sein Eydelstedter Kumpel Hendrik Eickhoff, von dem Böckermann „viel erwartet“ hatte. Dessen Trainer Stefan Müller beim „Superwumms“-Abschlusstermin 2021 übrigens auch.

SV Eydelstedt

Eigentlich war das Training für dieses Jahr schon beendet. Doch für den „Superwumms“ trafen sich die Kreisliga-Fußballer (Teamdurchschnitt 98,0) extra noch einmal. Am besten waren die beiden Hendriks. Ottermann (108,9) gewann letztlich die Tageswertung vor Eickhoff (106,0), den Coach Müller auf seiner Siegerrechnung hatte: „Ich dachte, er knallt alles kaputt. Er hat einen Schuss wie ein Pferd. Wenn ich beim Training mal im Tor stehe und er abzieht, drehe ich mich immer weg .“ Doch Eickhoff traf den Ball eben nicht so gut wie Ottermann.

Superwumms: Die besten Schützen des SV Jura Eydelstedt.

Müller schaute sich das muntere Treiben interessiert an, schoss aber selbst nicht mit. „Meine Zeit ist vorbei“, meinte der einst starke Mittelfeldmann mit einem Schmunzeln: „Ich glaube, das wäre peinlich für mich geworden.“ Um gar nicht erst in Versuchung zu kommen, griff Müller zu einem Kniff: „Statt Fußballschuhe habe ich mir Birkenstock-Gartenschuhe angezogen . . .“

Und hier kommen alle aktuellen Rankings vom Superwumms!

Superwumms: Das aktuelle Ranking bei den Männer-Mannschaften.
Superwumms: Die Einzelwertung bei den Männern.
Superwumms: Das aktuelle Ranking bei den Torhütern.
Superwumms: Die Trainer-Wertung.
Die Superwumms-Rankings bei den Frauen-Mannschaften in der Einzel- und Teamwertung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Shamsu Mansaray zurück in Rehden

Shamsu Mansaray zurück in Rehden

Shamsu Mansaray zurück in Rehden
Demirkapi führt Brinkum an

Demirkapi führt Brinkum an

Demirkapi führt Brinkum an
Mohrland: „Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel hingelegt“

Mohrland: „Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel hingelegt“

Mohrland: „Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel hingelegt“
Hertha BSC gewinnt Diepholz-Cup

Hertha BSC gewinnt Diepholz-Cup

Hertha BSC gewinnt Diepholz-Cup

Kommentare