Bezirksligist erreicht in Hemelingen ein 2:2

Wiechmann und Röpke wechseln nach Weyhe

+
Steffen Röpke

Weyhe - Das letzte Aufgebot des SC Weyhe schlug sich gestern wacker: Der Bremer Fußball-Bezirksligist blieb auch in der achten Partie in Folge ungeschlagen, erreichte beim Tabellendritten SV Hemelingen ein 2:2 (1:0). „Kämpferisch und spielerisch war das in Ordnung. Ich bin mit der Leistung zufrieden“, sagte Weyhes Trainer Edu Yakan und gab zwei Neuzugänge für die Saison 2015/2016 bekannt: Vom Bremen-Ligisten Brinkumer SV kommt Allrounder Steffen Röpke. Außerdem schließt sich Mittelfeldakteur Max Wiechmann vom Klassengefährten Blumenthaler SV II den Weyhern an.

Die Gäste erwischten einen Auftakt nach Maß: Mit einem abgefälschten 20-Meter-Freistoß glückte Richy Rabba das 1:0 (9.). Nach dem Seitenwechsel verwertete Johnny Bastiampillai eine Vorlage von Kevin Nienstermann zum 2:0 (52.). Danach vergaben Christoph True (60.) und Kevin Nienstermann (72.) in Überzahl die Entscheidung. Hemelingens Adam Stolp hatte wegen Schiedsrichter-Beleidigung die Rote Karte gesehen (58.). Aus abseitsverdächtiger Position verkürzte Goalgetter Abdulkadir Tekin zum 1:2 (75.). In der Endphase scheiterte Helge Schulz an SVH-Keeper Marvin Katz (84.). Das rächte sich: Philip Kahrs markierte das 2:2 (89.).

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Kommentare