„Beratungsresistent“ – Coach Engelke sauer

TuS Sulingen nicht clever genug

Auch die zehn Tore von Jannik Knieling konnten die Sulinger Pleite bei der SG Bremen-Ost nicht verhindern.
+
Auch die zehn Tore von Jannik Knieling konnten die Sulinger Pleite bei der SG Bremen-Ost nicht verhindern.

Sulingen - In der Fremde läuft‘s nicht. Das 31:33 (13:16) bei der SG Bremen-Ost war bereits die fünfte Auswärtsniederlage in Serie für die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen. Coach Hartmut Engelke war bedient von seiner laut eigener Aussage „beratungsresistenten“ Mannschaft.

„Auf jede Vorgabe des Trainers folgt ein ‚Aber‘. Das hängt mir langsam zum Hals heraus.“ Besonders für die Defensiv-Performance seines Teams fehlte dem C-Lizenzinhaber das Verständnis: „Es ist einfacher, meinen siebenjährigen Sohn ins Bett zu kriegen, als meine Spieler in die 6:0-Deckung zurück zu kriegen.“ Die Gastgeber lockten die Sulinger immer wieder erfolgreich aus der geordneten Defensive, nutzten die dadurch entstandenen Lücken am Kreis und über die Außenpositionen. „Dabei hätten wir einfach nur mit den Hacken am Kreis stehen müssen“, sagte Engelke.

Trotz der defensiven Mängel waren die Sulestädter über weite Strecken des Spiels in Schlagdistanz geblieben. Über 2:4 (5.) und 7:9 (15.) hielten sie den Zwei-Tore-Rückstand bis zur 26. Minuten – 12:14. „Doch dann haben wir die nötige Cleverness vermissen lassen“, urteilte Engelke. Bremen-Ost stellte auf 16:12, per Abpraller konnte Jan Scharf zumindest noch zur Halbzeit auf 13:16 verkürzen. Auch nach zehn Minuten im zweiten Durchgang durften die Sulinger weiterhin an die Wende glauben – 20:23 (40.). „Dann haben wir uns wieder aus der Deckung rauslocken lassen“, sagte Engelke: „Und vorne waren wir zu überhastet. Wir haben es nicht konzentriert auf den Punkt zu Ende gespielt.“ Mit einem 4:0-Lauf zog Bremen-Ost vorentscheidend auf 27:20 davon. Auch wenn die Sulinger noch einmal einen Schlussspurt hinlegten (59./30:32), „verpassten sie einen Bigpoint gegen einen direkten Konkurrenten. Bremen-Ost zog mit dem Erfolg in der Tabelle an Sulingen vorbei auf Rang elf.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare