Sieg über Kreisliga-Spitzenreiter Sudweyhe

2:1 – Bönsch lässt Bassum jubeln

+
Jannik Hahnel bereitete den Treffer zu Bassums 2:1 vor.

Bassum - Es herrscht wieder Spannung im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga Diepholz. Im Spitzenspiel gewann Verfolger TSV Bassum gestern Abend gegen den Spitzenreiter TuS Sudweyhe aufgrund einer starken kämpferischen Leistung mit 2:1 (1:1) und verkürzte den Abstand auf vier Punkte.

„Ich habe ein tolles Spiel gesehen. Ohne viel Abtasten ging es hin und her, wobei wir die technischen starken Sudweyher überwiegend aus dem Spiel nehmen konnten“, jubelte Bassums Coach Sven Plaumann. Allerdings musste sein Team zunächst das 0:1 schlucken (24.): Mike Behrens war an der Strafraumgrenze gegen den herauseilenden Bassumer Keeper Jörn Wachtendorf einen Schritt schneller, legte den Ball per Kopf vorbei und schob ein. Die Führung hielt aber nur 13 Minuten, dann war Michael Wiehle einen Schritt schneller gegen Sudweyhes Keeper Jannick Theiß, hatte ebenfalls freie Bahn und traf aus spitzem Winkel zum 1:1.

Auch die zweite Halbzeit war völlig offen, Bassum blieb bissig, nutzte die Räume, während die Gäste einige gefährliche Standardsituationen verbuchten. In der 70. Minute war es dann Bassums Steffen Bönsch, der eine Flanke von Jannik Hahnel am Elfmeterpunkt gekonnt mit Brust und Bein verarbeitete und überlegt zum umjubelten 2:1 einschob. „Sudweyhe gehört in die Bezirksliga, aber sie dürfen ruhig unseren Atem spüren“, freute sich Plaumann. · rob

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Kommentare