Sebaldsbrück erste Hürde / Kastens, Aschoff fit?

Barten: Drei Siege zum Abschied?

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Das spielfreie Osterwochenende scheint Mike Barten neue Akkuleistung verschafft zu haben. „Wir wollen jetzt wieder Vollgas geben“, kündigt der Trainer des Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen.

Nachdem Barten vor Wochen seinen Abschied zum Saisonende bekannt gegeben hatte, schien die Luft etwas raus zu sein, teilweise machte es den Anschein, als sehne der 40-Jährige dem letzten Spieltag entgegen. Doch pünktlich vor dem Spiel beim ATSV Sebaldsbrück (Sonntag, 15.00 Uhr) ist die Motivation zurück. „Ich würde die Saison liebend gerne mit drei Siegen beenden“, so Barten, „wir müssen an die Leistung gegen Blumenthal (1:1, Anm. d. Red.) anknüpfen, als wir nach dem Rückstand nie aufgegeben haben und uns so belohnt haben. Das müssen wir jetzt nur auch mal über 90 Minuten bestätigen.“

Nach lediglich einer Pleite in den letzten fünf Partien ist der Glaube an die eigenen Stärke bei Melchiorshausen zurückgekehrt, wie Barten berichtet. Bei nur zwei Punkten Rückstand auf den BTS Neustadt ist Tabellenplatz drei noch in Sichtweite – es wäre ein mehr als versöhnlicher Saisonabschluss. Da kommt es zur rechten Zeit, dass sich auch personell die Lage beim TSV Melchiorshausen entspannt. Matthias Kastens und Florian Aschoff trainieren seit dieser Woche wieder mit dem Team, könnten schön für Sonntag Optionen sein.

Der Gegner Sebaldsbrück spielt in der Rückrunde ähnlich schwankend wie Melchiorshausen – in den letzten fünf Partien konnte der ATSV lediglich einen Erfolg feiern. Verlass ist dabei jedoch immer auf Toptorjäger Kai Schmidt, der bereits 27 Treffer für Sebaldsbrück erzielt hat. Im Hinspiel blieb Schmidt jedoch blass, das Barten-Team feierte durch Yannick Funcks späten Treffer einen 2:1-Erfolg. · wie

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Kommentare