Barrier Herren gewinnen Landesliga-Hit in Wilhelmshaven mit 4:2

Rückkehr in die Oberliga wahrscheinlicher denn je

Barriens Kapitän Florian Hartje ist optimistisch, dass sein Team demnächst wieder in der Oberliga spielt.
+
Barriens Kapitän Florian Hartje ist optimistisch, dass sein Team demnächst wieder in der Oberliga spielt.

Barrien - Ein dickes Ausrufezeichen haben die Tennisspieler des Landesligisten Barrier TC gesetzt: Sie gewannen beim Titelkandidaten Wilhelmshavener THC mit 4:2 und haben nun selber beste Chancen auf den Titel und die Oberliga-Rückkehr. „Unser Restprogramm ist nicht so schwer. Es könnte mit dem Aufstieg klappen“, frohlockte BTC-Kapitän Florian Hartje.

Gegen die Wilhelmshavener, die auf einem Hardcourtbelag spielten, wäre er im Vorfeld auch schon mit einem Remis zufrieden gewesen. Die Tür zum Sieg stieß Spitzenspieler Tobias Kuhlmann auf, der beim Stand von 2:1 für die Barrier das letzte Einzel bestritt. Mit Bart van Kampen lieferte er sich ein hochklassiges Duell mit vielen Rallyes. 4:6 verlor Kuhlmann den ersten Satz, steigerte sich aber und lag dann mit 5:2 vorne. Wenig später schaffte der Gegner den Ausgleich. Doch davon ließ sich der Barrier nicht beeindrucken, entschied den Durchgang mit 7:5 für sich und zog in den Matchtiebreak ein. Schnell ging er hier mit 6:2 in Führung und brachte diese sicher ins Ziel.

Zuvor hatten Till Heilshorn und Florian Hartje ihre Einzel gewonnen. Heilshorn agierte mit vielen Slicebällen und brachte Thijs Buur damit aus dem Konzept. Beim Stand von 6:3 und 5:2 nutzte der Barrier zwei Matchbälle nicht und gab zwei Spiele ab. Dann fing er sich aber wieder und gewann mit 6:4. Hartje lieferte sich mit Vladan Vasiljevic viele lange Ballwechsel. Letztlich übte der Barrier mehr Druck aus und siegte verdient mit 6:4 und 6:2. Einzig Niklas Schröder, der sonst in der Drittvertretung aufläuft und dieses Mal aushalf, war gegen den Aufschlagriesen Adrian Meyer ohne Chance.

Nach dem 3:1 setzten die Barrier auf das zweite Doppel. Till Heilshorn und Florian Hartje erfüllten die Hoffnungen. Gegen unerwartet stark spielende Gegner behielten sie mit 7:5 und 6:4 die Oberhand.

te

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Meistgelesene Artikel

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Spitzen-Squasher vor ungewisser Zukunft

Spitzen-Squasher vor ungewisser Zukunft

„Sturmtank“ für Sudweyhe

„Sturmtank“ für Sudweyhe

Behrens bleibt Melchiorshausen erhalten

Behrens bleibt Melchiorshausen erhalten

Kommentare