Tennis-Herren 30 mit nächstem 4:5

Barriens Routiniers fehlen Nuancen

+
Souverän: Florian Kuhlmann gewann sein Einzel.

Rahlstedt – Auch vom zweiten Auswärtsspiel der Saison kehrten die Herren 30 des Barrier TC ohne Punkte zurück. Wie beim TC Wernigerode mussten sich die Barrier nun auch beim Rahlstedter HTC mit 4:5 geschlagen geben. „Das ist echt bitter. Derzeit fehlt uns dieses gewisse Quäntchen, ein paar Prozente“, konstatierte Mannschaftsführer Erik Trümpler.

In Rahlstedt verlief schon die erste Einzelrunde anders als erhofft. „Wir hatten mit einer 3:0-Führung geliebäugelt, aber leider haben wir nur einen Sieg einfahren können“, bedauerte Trümpler. Für diesen Punkt war Tobias Kuhlmann verantwortlich. An Position zwei zeigte er eine starke Leistung. Florian Hartje, der in der Vorsaison alle seine sechs Einzel und in dieser Spielzeit auch seine bisherigen zwei Matches gewann, verlor hingegen. „Florians Gegner hat sehr stark gespielt, ohne Fehler. Da konnte er ihm sein Spiel nicht aufdrücken“, analysierte Trümpler. Großes Pech hatte Mike Uhde: Er verletzte sich am Ende des ersten Durchgangs am Oberschenkel. Trotzdem kämpfte er sich durch den zweiten Satz, den er sogar mit 7:5 gewann. Im Matchtiebreak zog er jedoch den Kürzeren.

Nun mussten es die Spieler der zweiten Einzelrunde richten. Wie erwartet war zunächst der angeschlagene Till Heilshorn ohne reelle Siegchance. Dafür trumpfte Florian Dill auf: An der Spitzenposition trat er selbstbewusst auf und gewann souverän mit 6:3 und 6:3. Wichtig war der Sieg von Markus Andresen. Das unorthodoxe Spiel seines Kontrahenten und die wechselnden Winde machten ihm zu schaffen. Am Ende behielt Andresen aber die Oberhand.

Kurz darauf gingen die Barrier sogar mit 4:3 in Führung, denn das Doppel Kuhlmann/Florian Zeichner harmonierte prächtig. Doch den anderen Kombinationen fehlte das Glück: Volker Zorn und Trümpler vergaben im zweiten Durchgang zwei Satzbälle, auch eine 3:0-Führung im Tiebreak nutzte nichts. Das Duo Hartje/Andresen scheiterte gegen zwei „Aufschlagmonster“, so Trümpler.

te

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Ironman Wittmershaus befolgt den Befehl

Ironman Wittmershaus befolgt den Befehl

Cali: „Wir kommen da unten raus“

Cali: „Wir kommen da unten raus“

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

„Zweimal so dämlich . . .“

„Zweimal so dämlich . . .“

Kommentare