Barnstorfer SV holt Trainer für neue Serie

Gläser kommt für Marcordes

+
Rainer Gläser steigt in der Serie 2016/2017 als Trainer beim Barnstorfer SV ein.

Barnstorf - Die Entscheidung ist gefallen: Rainer Gläser übernimmt ab der Saison 2016/2017 den Fußball-Kreisligisten Barnstorfer SV als Trainer. Er tritt die Nachfolge von Oliver Marcordes an, der nach dreijähriger Tätigkeit beim Tabellensiebten aufhört.

Mit Gläser haben die Verantwortlichen des Barnstorfer SV einen erfahrenen Übungsleiter verpflichtet, der seit 28 Jahren im Trainergeschäft dabei ist. Zuletzt führte der 53-Jährige den SV Mörsen-Scharrendorf zurück in die Bezirksliga, musste wegen Erfolglosigkeit nach sechs Partien beim Schlusslicht seinen Hut nehmen. Er suchte für die kommende Serie eine neue Herausforderung und fand sie jetzt. „Barnstorf ist eine interessante Aufgabe. Ich möchte die Arbeit mit jungen und eigenen Leuten fortsetzen. In der zweiten Kreisliga-Saison gilt es, die Leistungen zu bestätigen“, sagt Rainer Gläser. Als Co-Trainer steht ihm weiter Andreas Hohnstädt zur Verfügung. Der in Donstorf wohnende Berufssoldat setzt sich bald mit den BSV-Akteuren zusammen und stellt die Weichen für die kommende Spielzeit. Eines steht bereits fest: Leistungsträger und Haupttorschütze Timo Nowak macht auf alle Fälle weiter.

mbo

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kommentare