Planungen für die Saison 2019/2020

Barnstorfer SV angelt sich drei SCT-Spieler

Steffen Pattkekünftig Barnstorfer SV

Barnstorf – Fußball-Kreisligist Barnstorfer SV treibt seine Planungen für die Saison 2019/2020 voran. Gestern präsentierte Trainer Jörg Behrens vier Neuzugänge. Vom Bezirksliga-Kader des SC Twistringen kommen Mannschaftskapitän Danny Lange, Marco Kappermann und Nils Warnke. Außerdem schließt sich Steffen Pattke (SV „Jura“ Eydelstedt) dem Tabellenfünften an. „Das sind alles starke Spieler. Ich bin froh, dass ich sie für uns gewinnen konnte“, unterstreicht „Jockel“ Behrens. Eines freut den 38-Jährigen: „Wir haben erfahrene Spieler dazubekommen.“

Der 27-jährige Lange kommt aus Barnstorf, ist defensiv variabel einsetzbar. Der Linksfuß kann Innen- oder Außenverteidiger und auf der Sechs spielen, gilt als zweikampfstark. Der 32-jährige Warnke hat seine Stärken in der Defensive (Innenverteidiger oder Sechser). Der 32-jährige Kappermann ist für die Offensive vorgesehen. Auch Steffen Pattke (27) kann flexibel eingesetzt werden (Mittelfeld oder Abwehr). Er kickt künftig mit seinem Bruder Björn (28) zusammen.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

„Württemberg-Cup“: Sulingen besiegt den Final-Fluch

„Württemberg-Cup“: Sulingen besiegt den Final-Fluch

„Württemberg-Cup“: Nach 5:1 gegen Stuhr ist Sulingen erster Finalist

„Württemberg-Cup“: Nach 5:1 gegen Stuhr ist Sulingen erster Finalist

Rückkehrer Frank Weseloh verfolgt mit Heiligenfelde hohe Ziele

Rückkehrer Frank Weseloh verfolgt mit Heiligenfelde hohe Ziele

Mehr Durchschlagskraft für den SV Heiligenfelde – und eine exquisite Achse

Mehr Durchschlagskraft für den SV Heiligenfelde – und eine exquisite Achse

Kommentare