HSG Barnstorf/Diepholz II siegt in Osnabrück

Hohnstedt starker Rückhalt im Tor

+
Bot eine starke Leistung: Barnstorfs Torhüter Frederik Hohnstedt.

Barnstorf - Erfolgreicher Saisonstart: Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II gewannen am Dienstagabend beim Verbandsliga-Absteiger HSG Osnabrück mit 23:19 (10:11). „Wir haben am Ende Nervenstärke bewiesen und klug gespielt“, unterstrich Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking, der nach verheiltem dreifachen Bänderriss noch pausierte. Der 30-Jährige lobte besonders Torhüter Frederik Hohnstedt, der 15 Bälle und einen Siebenmeter abwehrte: „Er hat stark gehalten.“

In einem von beiden Mannschaften hart geführten Spiel mit insgesamt 18 Zeitstrafen (elf für die Gäste) operierten die Barnstorfer mit einer 3:2:1-Abwehr. „Wir haben lange und geduldig gespielt“, erläuterte Helmerking. Der letztjährige Tabellensechste führte mit 6:2 (15.) und 8:4 (20.). Kurz vor der Pause kassierten Kevin Heemann und Dennis Wulf Zeitstrafen. In doppelter Überzahl drehten die Osnabrücker kurz vor der Pause mit den beiden Haupttorschützen Nils Holzgrefe (5) und Christoph Barkhau (4) den Spieß zum 11:10 um.

Nach dem Wechsel glich Wulf zum 13:13 (35.) aus. Die Gastgeber befanden sich beim 16:14 (40.) auf der Siegerstraße, doch die Barnstorfer kämpften aufopferungsvoll weiter. Tomas Lenkevicius (5) brachte die Oberliga-Reserve mit 17:16 (45.) in Front. Es folgte ein starker Endspurt: Die Gäste erzielten vier Treffer in Folge und siegten am Ende mit 23:19. Heemann (4) warf das letzte Tor, fiel dabei auf den Kopf und zog sich eine Platzwunde an der Oberlippe zu.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Kommentare