Weibliche A-Jugend und männliche B-Jugend schaffen Oberliga-Sprung

HSG Barnstorf/Diepholz: Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Arbeitet erfolgreich im Nachwuchsbereich: Heiner Thiemann, Trainer der Oberliga-B-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz. - Foto: wes

Barnnstorf/Diepholz - Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei der Handballspielgemeinschaft (HSG) Barnstorf/Diepholz trägt Früchte. „Mit dem Jugendbereich sind wir weiter im Aufwind, vier Teams dürfen auch in der neuen Saison auf Landesebene antreten“, freut sich Ulrich Preen, Geschäftsführer und Spielwart bei der HSG, und ergänzt: „Damit zeigen wir, welche hohe Bedeutung die Jugendarbeit in der HSG Barnstorf/Diepholz hat und bieten in der Region einen guten Ausbildungsplatz für Handballtalente.“

Mit der männlichen B-Jugend und der weiblichen A-Jugend hat die HSG zwei Aushängeschilder im Jugendsport, beide haben die Vorrunde zur Oberliga erreicht. Die B-Jugend setzt sich überwiegend aus dem letztjährigen Oberliga-C-Jugend-Meister zusammen. Sie wird von den erfahrenen Trainern Heiner Thiemann und Ingolf Semper geführt. Gleich im ersten Anlauf schaffte die Mannschaft den Sprung in die Oberliga. Verstärkt mit älteren Jungen aus der Landesliga-B-Jugend wurden die Teams aus Nordhorn, Melle und Bissendorf in die Schranken verwiesen.

Der hohe Trainingsaufwand von dreimal in der Woche hat sich dabei gelohnt. Die HSG ist für alle 15- und 16- jährigen Jungen mit sportlichen Ambitionen die erste Adresse im Landkreis Diepholz und den Nachbarregionen. So kommen mehrere Spieler aus der Region Vechta.

Wie auch schon im Vorjahr haben sich die A-Mädchen unter Coach Edelhard Rechtern für die Oberliga-Vorrunde qualifiziert. Zwei Turniere waren erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen. Vor heimischem Publikum sprang zunächst ein zweiter Platz heraus. Beim zweiten Turnier in Hannover kontrollierten die Barnstorferinnen die Gegner Misburg, Altencelle, Adendorf und Altwarmbüchen. Am Ende war der Sprung ins Oberhaus perfekt.

Mit der männlichen A-Jugend und der männlichen C-Jugend spielen zwei weitere Mannschaften in der Handball-Landesliga. Auch hier bietet die HSG Barnstorf/Diepholz für die Talente der Region eine gute Basis für den leistungsorientierten Jugendhandballsport. 

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Keiner kann BSV das Wasser reichen

Keiner kann BSV das Wasser reichen

Blitz, Donner, Regen, Abbruch: TuS Sulingen muss nachsitzen

Blitz, Donner, Regen, Abbruch: TuS Sulingen muss nachsitzen

„Württemberg-Cup“: Melchiorshausen schafft kleines Finale

„Württemberg-Cup“: Melchiorshausen schafft kleines Finale

Rosenthal: „Wir haben kein gutes Spiel gemacht“

Rosenthal: „Wir haben kein gutes Spiel gemacht“

Kommentare