HSG Barnstorf/Diepholz: Es läuft noch nicht rund

30:28 – Kamil Chylinski Lichtblick im Rückraum

+
Erzielte beim 30:28-Erfolg vier Tore: Linksaußen Finn Richter (r.) von der HSG Barnstorf/Diepholz.

Diepholz - Es läuft noch nicht rund beim letztjährigen Vizemeister: Erst im Endspurt bezwang Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz am Sonnabend in einem Test den niedersächsischen Oberligisten HSG Nienburg mit 30:28 (16:14). Barnstorfs Neu-Trainer Dag Rieken weiß, wo der Schuh drückt: „Ich stelle mir ein deutlich flüssigeres Angriffsspiel vor. Im Rückraum müssen wir uns noch mehr entwickeln.“ In der zweiten Reihe ist er lediglich mit der Leistung von Kamil Chylinski zufrieden. Dagegen haben Tobias Meyer (war in den Flitterwochen) und Arunas Srederis (Urlaub) noch einen Trainingsrückstand. Das trifft auch auf Matthias Andreßen zu, der wegen eines Umzugs fehlte.

Einen ordentlichen Job am rechten Flügel machten der Ex-Neerstedter Bastian Carsten-Frerichs (3/1) und Kevin Heemann (4), die jeweils eine Halbzeit spielten. Linksaußen Finn Richter (4/1) hatte genauso gelungene Aktionen wie die Kreisläufer Andrius Gervé (5/1) und Ulf Grädtke (1).

In einer abwechslungsreichen ersten Halbzeit führten die Gastgeber nach einem Treffer von Kamil Chylinski beim 15:12 (27.) erstmals mit drei Toren, doch dann profitierten die Nienburger von technischen Fehlern, verkürzten bis zur Pause auf 14:16.

Nach dem Wechsel warfen die Barnstorfer in schwachen sechs Minuten nur ein Tor, kassierten allerdings sechs zum 17:20 (36.). Anschließend rissen sie sich zusammen, schafften durch Heemann den Ausgleich zum 26:26 (56.). In den Schlussminuten brachten Tobias Meyer mit Doppelpack und Kamil Chylinski mit drei „Buden“ in Folge den 30:28-Erfolg unter Dach und Fach.

HSG Barnstorf/Diepholz: Biras (1. Hz.), Kasperlik (ab 31.), Pauli (ab 45.) - Carsten-Frerichs (3/1), Srederis (2), Grädtke (1), Meyer (5/1), K. Chylinski (4), Gervé (5/1), Richter (4/1), Golenia (2), Heemann (4), Liutikas, Pasenau, Pundt, Quader.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare